Zum 10. Mal: MuM cadmesse

Share on facebook
Share on twitter
Share on linkedin
Share on xing
Share on whatsapp
Share on email
Share on print

Zum 10. Mal: MuM cadmesse

Share on facebook
Share on twitter
Share on linkedin
Share on xing
Share on whatsapp
Share on email
Share on print

Die 10. MuM cadmesse mit mehr als 40 Webinaren findet vom 21. bis 23. Mai (Dienstag bis Donnerstag) statt. Kunden und Interessenten kommen virtuell mit Fachleuten ins Gespräch.

Die 10. MuM cadmesse mit mehr als 40 Webinaren findet vom 21. bis 23. Mai (Dienstag bis Donnerstag) statt. Kunden und Interessenten kommen virtuell mit Fachleuten ins Gespräch.

Mit über 40 Niederlassungen im deutschsprachigen Raum ist MuM ziemlich nah an allen, die sich für CAD, CAE, BIM, PDM und Co. interessieren. Darüber hinaus machen die Technik-Experten und Strategen sich auch in diesem Jahr wieder auf, um mit Interessenten und Kunden ins Gespräch zu kommen. Zum Beispiel virtuell bei der cadmesse.

Die 10. MuM cadmesse mit mehr als 40 Webinaren findet vom 21. bis 23. Mai (Dienstag bis Donnerstag) statt. Anmelden, Einloggen, Hinschauen, Fragen stellen und Antworten bekommen – das ist für viele Anwender und Interessenten der erste Schritt, um die Chancen der Digitalisierung zu erkennen und zu nutzen.

Themenspektrum

Das Themenspektrum ist – wie das MuM-Angebot – breit gefächert: es geht um Architektur, Bau und BIM, um Maschinen- und Anlagenbau, Simulation und Elektrotechnik, um Datenmanagement, GIS und Infrastruktur. Ein Schwerpunkt der virtuellen Messe sind tiefere Einblicke in die neuen Softwareversionen von Autodesk und MuM. Bei anderen Webinaren kann man von Anwendern lernen, z.B. wie die Deutsche Bahn mit BIM umgeht oder wie die Stadt Rheine 3D-WebGIS mit MuM-Software betreibt. Und schließlich geht es um komplexe Themen wie Virtual Reality in der Produktentwicklung oder ganzheitliches Dokumentenmanagement.

Weitere Informationen unter: www.cadmesse.de

Share on facebook
Facebook
Share on twitter
Twitter
Share on linkedin
LinkedIn
Share on xing
XING
Share on whatsapp
WhatsApp
Share on email
E-Mail
Share on print
Drucken

Ihre Meinung zum Artikel

avatar
  Abonnieren  
Benachrichtige mich bei

Andere Leser haben sich auch für die folgenden Artikel interessiert

Das Softwarehaus Data Design System (DDS) hat DDS-CAD 14 veröffentlicht, die neue Version des Planungswerkzeugs für die Gebäudetechnik. In der neuen Entwicklungsstufe wurde der Leistungsumfang für die Planung der Gewerke Elektro- und SHKL-Technik erweitert. Auch die BIM-Funktions­aus­stat­tung der Software bietet Neues. 

Werbung

Redaktionsbrief

Tragen Sie sich zu unserem Redaktionsbrief ein, um auf dem Laufenden zu bleiben.

Werbung
Werbung

Aktuelle Ausgabe

Topthema: DIGITALE PROZESSKETTEN IN DER BAUBRANCHE

Optimale Lösungen für die Fertigteilindustrie

Mehr erfahren

Tragen Sie sich jetzt kostenlos und unverbindlich ein, um keinen Artikel mehr zu verpassen!

* Jederzeit kündbar

Entdecken Sie weitere Magazine

Schön, dass Sie sich auch für weitere Fachmagazine unseres Verlages interessieren.

Unsere Fachtitel beleuchten viele Aspekte der Digitalen Transformation entlang der Wertschöpfungskette und sprechen damit unterschiedliche Leserzielgruppen an.