Was tun, wenn die Heizung kalt bleibt?

Share on facebook
Share on twitter
Share on linkedin
Share on xing
Share on whatsapp
Share on email
Share on print

Was tun, wenn die Heizung kalt bleibt?

Share on facebook
Share on twitter
Share on linkedin
Share on xing
Share on whatsapp
Share on email
Share on print

Peter wohnt im dritten Stock eines Mehrfamilienhauses. Während seine Nachbarn in den unteren Etagen behagliche Raumtemperaturen haben, wird es bei ihm einfach nicht warm genug. Ein Szenario, das vielen Heizungsbauern bekannt vorkommen dürfte.

simplex_screenshot_secos-video

Peter wohnt im dritten Stock eines Mehrfamilienhauses. Während seine Nachbarn in den unteren Etagen behagliche Raumtemperaturen haben, wird es bei ihm einfach nicht warm genug. Ein Szenario, das vielen Heizungsbauern bekannt vorkommen dürfte.

Die Simplex Armaturen & Systeme GmbH hat es deswegen in einem animierten Videoclip zum Thema gemacht und erklärt darin, welche Maßnahmen wirklich helfen, um jeder Wohnung die benötigte Wärme zur Verfügung zu stellen. Denn Behelfe wie eine Erhöhung der Pumpenleistung oder der Vorlauftemperatur verschlechtern die Anlagenhydraulik und lassen die Kosten steigen. Dabei stellt das Unternehmen aus dem Allgäu gleich auch seine Produktinnovation für die Flächentemperierung näher vor: Der Systemverteiler Secos führt den hydraulischen Abgleich dynamisch und vollautomatisch durch. So ist eine jederzeit bedarfsgerechte Versorgung der einzelnen Heizkreise sichergestellt. Das spart unnötige Serviceeinsätze und Betriebskosten.

Link zum Video auf YouTube: https://www.youtube.com/watch?v=0VOJAOTn9CE&t=13s 

Bild: Simplex erklärt in einem Kurzvideo, welche Maßnahmen wirklich helfen, allen Wohnungen eines Mehrfamilienhauses die benötigte Wärme zur Verfügung zu stellen. Quelle: Simplex

Share on facebook
Facebook
Share on twitter
Twitter
Share on linkedin
LinkedIn
Share on xing
XING
Share on whatsapp
WhatsApp
Share on email
E-Mail
Share on print
Drucken

Ihre Meinung zum Artikel

Abonnieren
Benachrichtige mich bei
guest
0 Comments
Inline Feedbacks
View all comments

Andere Leser haben sich auch für die folgenden Artikel interessiert

Neuartige Technologien können helfen, Prozesse transparenter, schlanker und schneller zu gestalten, auch bei der Digitalisierung der Baustelle. Die TU München arbeitet zu diesem Zweck mit Holo-Light, MTS, Vemcon sowie Fritzmeier Cabs an verschiedenen Lösungen rund um Augmented Reality.

HTC Vive hat eine Virtual-Reality-Lösung für Unternehmenskunden vorgestellt. Diese umfasst eine neue Plattform, neue Hardware und auch neue Software, die auf die spezifischen Anforderungen für den Unternehmenseinsatz zugeschnitten sind. 

Top Jobs

Vertriebsleiter / Geschäftsführer in spe (w/m/d)
über Redaktion München, Landkreis Leipzig
› weitere Top Jobs

Redaktionsbrief

Tragen Sie sich zu unserem Redaktionsbrief ein, um auf dem Laufenden zu bleiben.

Wir wollen immer besser werden!

Deshalb fragen wir SIE, was Sie wollen!

Nehmen Sie an unserer Umfrage teil, und helfen Sie uns noch besser zu werden!

zur Umfrage

Aktuelle Ausgabe

Topthema: MIT BIM AUF DER ÜBERHOLSPUR

Herausforderungen und Vorteile digitaler Transformation

Mehr erfahren

Entdecken Sie weitere Magazine

Schön, dass Sie sich auch für weitere Fachmagazine unseres Verlages interessieren.

Unsere Fachtitel beleuchten viele Aspekte der Digitalen Transformation entlang der Wertschöpfungskette und sprechen damit unterschiedliche Leserzielgruppen an.