Überstunden im Planungsbüro dokumentieren

Share on facebook
Share on twitter
Share on linkedin
Share on xing
Share on whatsapp
Share on email
Share on print

Überstunden im Planungsbüro dokumentieren

Share on facebook
Share on twitter
Share on linkedin
Share on xing
Share on whatsapp
Share on email
Share on print
Nicht zuletzt vor dem Hintergrund eines Urteils des Europäischen Gerichtshofes zur Arbeitszeiterfassung wird sowohl die Dokumentation der gesamten Arbeitszeit als aber auch die Dokumentation anfallender Überstunden für Planungsbüros immer wichtiger.
Urteils des Europäischen Gerichtshofes zur Arbeitszeiterfassung

Quelle: Kobold Management Systeme GmbH

Die Wuppertaler Kobold Management Systeme GmbH hat ihre Projekt- und Controlling-Software angepasst. Diese bietet nunmehr sowohl dem Mitarbeiter als auch dem Arbeitgeber eine größere Nachvollziehbarkeit der erfassten Arbeitszeiten als auch des Überstundenabbaus. So können die Mitarbeiter nun den Abbau ihrer Überstunden aktiv in Kobold Control dokumentieren, und das System stellt dies transparent dar.

Möchte ein Mitarbeiter seine Überstunden zu einem späteren Zeitpunkt durch Freizeitausgleich abbauen, kann er dies auch direkt innerhalb der Zeiterfassung verbuchen. Das Programm stellt die dadurch entstehenden Abwesenheitszeiten innerhalb einer Gesamtkalenderübersicht über alle Mitarbeiter sofort dar.

Stundenkonto: Stets informiert

Besteht der Bedarf, den Abbau von Überstunden im Planungsbüro zu steuern, bietet Kobold Control zudem die Möglichkeit, den Überstundenabbau per Antragsverfahren entweder genehmigen oder auch ablehnen zu lassen. Auf Wunsch wird der Mitarbeiter über den Stand seines Antrags jeweils vom System informiert. Kommt es bei entstandenen Überstunden nicht zum regulären Stundenabbau, sondern zahlt der Arbeitgeber diese aus, kann dies direkt im neuen Stundenkonto erfasst werden. Der Mitarbeiter bleibt somit jederzeit über alle Vorgänge informiert.

Weitere Informationen siehe www.kbld.de.

Share on facebook
Facebook
Share on twitter
Twitter
Share on linkedin
LinkedIn
Share on xing
XING
Share on whatsapp
WhatsApp
Share on email
E-Mail
Share on print
Drucken

Ihre Meinung zum Artikel

avatar
  Abonnieren  
Benachrichtige mich bei

Andere Leser haben sich auch für die folgenden Artikel interessiert

Mit den BIM-Objekten von GEZE, eines Spezialisten für  Tür-, Fenster- und Sicherheitstechnik, sollen  Bauprojekte schneller, einfacher und sicherer entworfen und umgesetzt werden können. Nicht mehr länger muss das Gewerk Türen – gerade in größeren Gebäuden mit multifunktionalen Türsystemen – bei Architekten als eines der komplexesten Bauteile gelten. 

Vom 5. bis 7. Oktober findet die BILT by RTC EUR, bisher bekannt als RTC Europe Conference, zum fünften Mal auf dem europäischen Kontinent im dänischen Aarhus, Midtjylland, statt. Für das Event hat die RTC-Foundation als Austragungsort das Radisson Blu Scandinavian Congress Centre gewählt. Rund 400 Interessenten aus dem Architektur- und Ingenieur-Umfeld erwartet die unabhängige Stiftung zu dieser Veranstaltung rund um das Thema Building Information Modelling (BIM). Neben Architekten, Ingenieuren, Bauherren und Bauunternehmen richtet sich die Veranstaltung auch an Baustoffhersteller und Generalübernehmer und -unternehmer.

Werbung

Redaktionsbrief

Tragen Sie sich zu unserem Redaktionsbrief ein, um auf dem Laufenden zu bleiben.

Werbung
Werbung

Aktuelle Ausgabe

Topthema: DIGITALE PROZESSKETTEN IN DER BAUBRANCHE

Optimale Lösungen für die Fertigteilindustrie

Mehr erfahren

Tragen Sie sich jetzt kostenlos und unverbindlich ein, um keinen Artikel mehr zu verpassen!

* Jederzeit kündbar

Entdecken Sie weitere Magazine

Schön, dass Sie sich auch für weitere Fachmagazine unseres Verlages interessieren.

Unsere Fachtitel beleuchten viele Aspekte der Digitalen Transformation entlang der Wertschöpfungskette und sprechen damit unterschiedliche Leserzielgruppen an.