TGA-Planung mit neuen Tools: Erdgassysteme entwerfen und berechnen

Share on facebook
Share on twitter
Share on linkedin
Share on xing
Share on whatsapp
Share on email
Share on print

TGA-Planung mit neuen Tools: Erdgassysteme entwerfen und berechnen

Share on facebook
Share on twitter
Share on linkedin
Share on xing
Share on whatsapp
Share on email
Share on print
Die MagiCAD-Gruppe veröffentlicht eine neue Version ihrer Software für die TGA-Planung. Sie umfasst nun auch Werkzeuge zum Entwurf von Gassystemen und weitere intelligente Funktionen für die Gebäudetechnik.
TGA-Planung mit MagiCAD 2021

Quelle: MagiCAD-Gruppe

  • MagiCAD 2021 für Revit umfasst neue intelligente Funktionen und verbesserte Arbeitsabläufe für die schnellere und einfachere TGA-Planung.
  • Die Software unterstützt bereits die neue Autodesk-Plattform Revit 2021.
  • Sie umfasst unter anderem Werkzeuge für Entwurf und Berechnung von Erdgassystemen.

Neben den letzten beiden aktualisierten Versionen werden in MagiCAD 2021 umfassende neue Funktionen für die TGA-Planung in die Autodesk Revit-Umgebung eingeführt. Die neue Version enthält Werkzeuge für die Planung  eines vollständig neuen Systemtyps – Erdgas. Darüber hinaus stellt sie zahlreiche neue Funktionen für verbesserte Arbeitsabläufe bereit, ermöglicht effektive Zusammenarbeit und sorgt für eine optimierte Benutzerfreundlichkeit bei der TGA-Planung.

MagiCAD für Revit 2021 bringt umfassende Funktionen für den Entwurf und die Berechnung von Erdgassystemen mit. Die neue Version enthält für Gassysteme spezifische Bauteile und Berechnungsfunktionen – eine Funktionalität, die als Erweiterung vorhandener Planungswerkzeuge für wasserführende Netze sehr gefragt ist.

Elektroplaner können dank der neuen Gerätedosen für elektrische Produkte präzise und detaillierte elektrische Anlagen erstellen. Durch die Installation von Gerätedosen für die  eigentlichen elektrischen Produkte werden zahlreiche neue und erweiterte Anwendungsfälle für modellierte Lehrrohre wie zum Beispiel die Vorbereitung von Betonelementen und die Erstellung genauerer Stücklisten möglich.

Darüber hinaus umfasst die neue Version von MagiCAD eine intelligente Funktion zur Auslegung und automatischen Platzierung von Heizkörpern in einem Raum. Die Funktion liest die Revit-Rauminformationen und berücksichtigt Fenstergrößen und -positionen, um automatisch  eine optimale Heizkörperanordnung für einen bestimmten Raum zu erzeugen.

Sonstige Erweiterungen, wie die automatische Erstellung von Elektro-Verteilererschemen, verbesserte Abwasseranschlüsse, die intelligente Installation von Schächten und die verbesserte Handhabung von Parametern, sollen Planern aller Branchen die Arbeit erleichtern.

MagiCAD ist eine modulare Software mit auf die verschiedenen Disziplinen der TGA-Planung zugeschnittenen Anwendungen, die leistungsfähige Modellierungen und technische Berechnungen erlaubt. Sie automatisiert viele komplexe und zeitaufwändige Planungsaufgaben, spart Zeit in der täglichen Modellierung und verkürzt Projektdurchlaufzeiten durchschnittlich um 30 Prozent oder mehr.

TGA-Planung mit MagiCAD 2021 für Revit – neue Features:

  • Support für Autodesk Revit 2021
  • automatische Erstellung von Elektro-Verteilerschemata
  • Installation von Gerätedosen für Elektroanlagen
  • Verwendung von Kabeltypdaten für elektrische Berechnungen
  • Definition von Biegeradien für Kreuzungen
  • Verwendung mehrerer gemeinsam genutzter Parameterdateien
  • neues Parameteraktualisierungstool und verbesserte Parameterhandhabung in MC Schematics
  • einfacher Zugang zur Hilfe
  • Planung von Gasnetzen mit integrierter Berechnung
  • neue Routing-Optionen für Sprinkleranschlüsse
  • Unterstützung von Schellendimensionierung
  • intelligente Konfiguration und Installation von Heizkörpern anhand von Raumdaten
  • verbessertes Abwasseranbindetool
  • intelligente Installation von Schächten, Abscheidern und Abläufen
  • Unterstützung von ASHRAE-Normen und chinesischen Berechnungsstandards

Weitere Informationen: www.magicad.com

Erfahren Sie hier mehr über Gebäudehüllen- und Innenraumvernetzung aus einem Guss.

Lesen Sie auch: „Symposium: Leichtbau und Circular Economy für die Stadt von morgen“

Share on facebook
Facebook
Share on twitter
Twitter
Share on linkedin
LinkedIn
Share on xing
XING
Share on whatsapp
WhatsApp
Share on email
E-Mail
Share on print
Drucken

Ihre Meinung zum Artikel

Abonnieren
Benachrichtige mich bei
guest
0 Comments
Inline Feedbacks
View all comments

Andere Leser haben sich auch für die folgenden Artikel interessiert

Erstmalig bereitet der Leitfaden „Geodäsie und BIM“ das Thema Building Information Modeling ausführlich, logisch gegliedert und vor allem mit Blick auf die sich entwickelnde Praxis als Handbuch und Nachschlagwerk auf. Auf rund 180 Seiten haben unter gemeinsamer Federführung der DVW – Gesellschaft für Geodäsie, Geoinformation und Landmanagement e.V. und des Runden Tisches GIS e.V. über 50 Autoren aus Unternehmen, Behörden und wissenschaftlichen Institutionen ihr Wissen zusammengetragen. 

Wann immer man die Zeitung aufschlägt oder das Fernsehen und Radio einschaltet, häufiges Thema: Fachkräftemangel. Dabei klagt die Wirtschaft besonders laut, wenn es um die Besetzung einer technischen (Führungs-) Positionen geht. Für jedes Unternehmen kommt die Besetzung einer Vakanz in diesem Umfeld einer Suche nach der Nadel im Heuhaufen gleich. Die Sicht der Unternehmen scheint dabei selektiv beschränkt zu sein. Maritza Cataldo

Werbung

Redaktionsbrief

Tragen Sie sich zu unserem Redaktionsbrief ein, um auf dem Laufenden zu bleiben.

Wir wollen immer besser werden!

Deshalb fragen wir SIE, was Sie wollen!

Nehmen Sie an unserer Umfrage teil, und helfen Sie uns noch besser zu werden!

zur Umfrage
Werbung
Werbung

Aktuelle Ausgabe

Topthema: Wir sind die Zukunft des Bauens

BAU 2021: Weiter auf Kurs

Mehr erfahren

Tragen Sie sich jetzt kostenlos und unverbindlich ein, um keinen Artikel mehr zu verpassen!

* Jederzeit kündbar

Entdecken Sie weitere Magazine

Schön, dass Sie sich auch für weitere Fachmagazine unseres Verlages interessieren.

Unsere Fachtitel beleuchten viele Aspekte der Digitalen Transformation entlang der Wertschöpfungskette und sprechen damit unterschiedliche Leserzielgruppen an.