Stahlkonstruktionen: Starke Dichtschraube für härteste Stähle

Share on facebook
Share on twitter
Share on linkedin
Share on xing
Share on whatsapp
Share on email
Share on print

Stahlkonstruktionen: Starke Dichtschraube für härteste Stähle

Share on facebook
Share on twitter
Share on linkedin
Share on xing
Share on whatsapp
Share on email
Share on print
Für Befestigungen in Stahlunterkonstruktionen eignet sich die Dichtschraube JZ5-6,3 von EJOT mit ihrer gehärteten Gewindefurchzone.
Dichtschraube mit gehärteter Gewindefurchzone

Quelle: EJOT Baubefestigungen GmbH

  • Immer größeren Spannweiten der Stahlträger erfordern einen hochfesten Werkstoff.
  • EJOT, Anbieter von Verbindungstechnik für das Bauen, bietet für dieses Material mit der neuen Dichtschraube JZ5-6,3 eine Zweistahldichtschraube mit einer gehärteten Gewindefurchzone an.
  • Sie zeichnet sich durch eine besonders hohe Prozesssicherheit beim Gewindefurchen aus.

Um eine sichere Stabilität von Bauten mit großen Spannweiten der Stahlträger zu gewährleisten, wird ein hochfester Werkstoff verwendet. Für dieses Material eignet sich die Dichtschraube JZ5-6,3 aufgrund der gehärteten Gewindefurchzone und der damit verbundenen besonders hohen Prozesssicherheit beim Gewindefurchen hervorragend. Die neue JZ5 Zweistahldichtschraube soll als bisher stärkste Schraube von EJOT die steigenden Anforderungen am Markt erfüllen.

Dichtschraube zur Befestigung in Stahlunterkonstruktionen

Dichtschrauben, auch gewindefurchende Schrauben genannt, besitzen keine Bohrspitze. In einem vorangehenden Arbeitsgang wird ein Durchgangsloch erstellt. Das Gewinde formt sich beim anschließenden Eindrehen der Schraube jedoch automatisch, so entfallen Arbeitsgänge sowie weitere Werkzeuge wie Gewindebohrer oder Befestigungselemente wie Muttern. Für die Anwendung in dickeren Stählen sind Schrauben mit einer feinen Gewindegeometrie notwendig, um ein feines Gewinde zu formen.

Verbindungstechnik für die Baubranche

Mit der Construction Division bedient der Spezialist der Verbindungstechnik EJOT ausgewählte Marktsegmente der Baubranche. Hierzu zählen professionelle Anwendungen in der Außenhülle von Gebäuden und Verankerungslösungen von technischen Anlagen-Systemen im Gebäudeinneren. Hauptprodukte sind Bohr- und Dichtschrauben, Kunststoffdübel, chemische und mechanische Anker sowie Befestiger für Flachdächer und Solaranwendungen.

Bild oben: Dichtschraube JZ5-6,3 von EJOT mit gehärteter Gewindefurchzone. Bildquelle: EJOT

Weitere Informationen: https://www.ejot.de/

Erfahren Sie hier mehr über Formgedächtnislegierungen im Carbonbetonbau.

Lesen Sie auch: „Software für Brückenbau: Verkehrslasten und Einflusslinien berechnen“

Share on facebook
Facebook
Share on twitter
Twitter
Share on linkedin
LinkedIn
Share on xing
XING
Share on whatsapp
WhatsApp
Share on email
E-Mail
Share on print
Drucken

Andere Leser haben sich auch für die folgenden Artikel interessiert

Im Neubau der Capital Bank in Amman, Jordanien, ist erstmals Lucem-Lichtbeton als freitragende Wand der Fassade eingesetzt worden. Die bislang häufigste Anwendung von transluzentem Beton ist in Form einer vorgehängten Fassade, bei der Lucem-Lichtbeton-Platten vor LED-Lichtquellen befestigt werden, die den Beton illuminieren. 

Top Jobs

Sales Manager Neuanlage (w/m/d) in der Fördertechnik
über REDAKTION MÜNCHEN, Hannover
Bilanzbuchhalter (w/m/d) in der Fördertechnik
über REDAKTION MÜNCHEN, München
Teamleiter Service (w/m/d) in der Fördertechnik
über REDAKTION MÜNCHEN, Wien (Österreich)
Sales Manager Neuanlage (w/m/d) in der Fördertechnik
über REDAKTION MÜNCHEN, München
Sales Manager Neuanlage (w/m/d) in der Fördertechnik
über REDAKTION MÜNCHEN, Stuttgart
› weitere Top Jobs

Redaktionsbrief

Tragen Sie sich zu unserem Redaktionsbrief ein, um auf dem Laufenden zu bleiben.

Wir wollen immer besser werden!

Deshalb fragen wir SIE, was Sie wollen!

Nehmen Sie an unserer Umfrage teil, und helfen Sie uns noch besser zu werden!

zur Umfrage

Aktuelle Ausgabe

Topthema: DIGITALE PROZESSE IN DER BAUINDUSTRIE

.

Mehr erfahren

Entdecken Sie weitere Magazine

Schön, dass Sie sich auch für weitere Fachmagazine unseres Verlages interessieren.

Unsere Fachtitel beleuchten viele Aspekte der Digitalen Transformation entlang der Wertschöpfungskette und sprechen damit unterschiedliche Leserzielgruppen an.