Punktwolken-Modellierung: Direkter Datentransfer nach BricsCAD

Share on facebook
Share on twitter
Share on linkedin
Share on xing
Share on whatsapp
Share on email
Share on print

Punktwolken-Modellierung: Direkter Datentransfer nach BricsCAD

Share on facebook
Share on twitter
Share on linkedin
Share on xing
Share on whatsapp
Share on email
Share on print
Anwender der PointCab-Software Origins können mit einem neuen Plug-in alle wichtigen 3D-Informationen aus der Punktwolke in Echtzeit an BricsCAD übertragen.
Punktwolken-Modellierung: Plug-in von PointCab für Bricscad.

Quelle: PointCab GmbH

  • Die Softwareentwickler von PointCab haben ein weiteres Plug-in auf den Markt gebracht, das die Punktwolken-Modellierung erleichtert.
  • Neben den bestehenden Plug-ins für Revit und Archicad hat PointCab das 4Brics Plugin für die CAD-Software BricsCAD veröffentlicht.  
  • Der zeitaufwändige Import und Export von Daten entfällt.

Mit dem 4Brics Plugin können Anwender der PointCab-Software Origins nun alle wichtigen 3D-Informationen aus der Punktwolke in Echtzeit an BricsCAD übertragen. Der zeitaufwändige Import und Export von Daten für die Punktwolken-Modellierung entfällt. Der Anwender klickt einfach die 3D-Punkte in den Origins-Layouts oder Panorama-Ansichten an, und das Plug-in erzeugt automatisch Linien, Kreise oder Rechtecke in BricsCAD an der richtigen Stelle im Modell. Das Gleiche gilt für digitale Gelände- und Flächenmodelle. Als besonderes Schmankerl haben die Entwickler auch ein „Multilinien“-Tool und einige Funktionalitäten implementiert, die es dem Anwender ermöglichen, seine Zeichnungen mit anderer CAD-Software zu teilen. Mit dem „Multilinien“-Werkzeug kann der Anwender mehrere einzelne Linien ohne Unterbrechung zeichnen, was in BricsCAD normalerweise nicht möglich wäre. Mit den Werkzeugen „BKS_WKS“ und „Flatten“ können in BricsCAD erstellte Zeichnungen nun schnell so umgewandelt werden, dass andere Softwares wie Revit oder Archicad die Daten lesen und anzeigen können. 

Dr. Richard Steffen, CEO und Mitbegründer von PointCab ist sich sicher, dass das Plug-in einen Nerv trifft und vielen BricsCAD-Anwendern bei ihrer Arbeit helfen wird: „Vor ein paar Jahren haben nur eine Handvoll unserer Kunden angegeben, dass BricsCAD ihre bevorzugte CAD-Software ist. Das hat sich stark geändert. Was sich aber nicht geändert hat, ist der Wunsch nach einer Lösung, die die Modellierung von Punktwolken in BricsCAD erleichtert und beschleunigt. Unser Entwicklungsteam hat sehr eng mit den BricsCAD-Experten aus unserem Kundenstamm zusammengearbeitet und deren Arbeitsabläufe ausgiebig studiert. Deshalb sind wir zuversichtlich, dass unser Plugin den Workflow vieler BricsCAD-Anwender in Zukunft vereinfachen wird und das zu einem unschlagbaren Preis“. 

Bild oben: Blick in die Software: Grundriss aus Punktwolken-Daten wird mit wenigen Klicks nach BricsCAD übertragen. Bildquelle: PointCab GmbH

Weitere Informationen über das neue BricsCAD-Plug-in: https://pointcab-software.com/de/ oder in diesem 10-minütigen Einführungsvideo.

Erfahren Sie hier mehr darüber, wie sich die Arbeit mit Punktwolken vereinfachen lässt.

Lesen Sie auch: „Windkomfort: Wie Zaha Hadid Architects Entwürfe frühzeitig simulieren“

Share on facebook
Facebook
Share on twitter
Twitter
Share on linkedin
LinkedIn
Share on xing
XING
Share on whatsapp
WhatsApp
Share on email
E-Mail
Share on print
Drucken

Andere Leser haben sich auch für die folgenden Artikel interessiert

Top Jobs

Sales Manager Neuanlage (w/m/d) in der Fördertechnik
über REDAKTION MÜNCHEN, Stuttgart
Teamleiter Service (w/m/d) in der Fördertechnik
über REDAKTION MÜNCHEN, Berlin
Sales Manager Neuanlage (w/m/d) in der Fördertechnik
über REDAKTION MÜNCHEN, München
Sales Manager Neuanlage (w/m/d) in der Fördertechnik
über REDAKTION MÜNCHEN, Wien (Österreich)
Bilanzbuchhalter (w/m/d) in der Fördertechnik
über REDAKTION MÜNCHEN, München
› weitere Top Jobs

Redaktionsbrief

Tragen Sie sich zu unserem Redaktionsbrief ein, um auf dem Laufenden zu bleiben.

Wir wollen immer besser werden!

Deshalb fragen wir SIE, was Sie wollen!

Nehmen Sie an unserer Umfrage teil, und helfen Sie uns noch besser zu werden!

zur Umfrage

Aktuelle Ausgabe

Topthema: DIGITALE PROZESSE IN DER BAUINDUSTRIE

.

Mehr erfahren

Entdecken Sie weitere Magazine

Schön, dass Sie sich auch für weitere Fachmagazine unseres Verlages interessieren.

Unsere Fachtitel beleuchten viele Aspekte der Digitalen Transformation entlang der Wertschöpfungskette und sprechen damit unterschiedliche Leserzielgruppen an.