Projektkommunikation: Durchgängig auch in frühen Planungsphasen

Share on facebook
Share on twitter
Share on linkedin
Share on xing
Share on whatsapp
Share on email
Share on print

Projektkommunikation: Durchgängig auch in frühen Planungsphasen

Share on facebook
Share on twitter
Share on linkedin
Share on xing
Share on whatsapp
Share on email
Share on print
Bimsync Arena integriert 2D- und 3D-Welt. Catenda aus Norwegen hat mit der Lösung die Möglichkeit des Informationsaustauschs via BCF-Dateien um zweidimensionale Pläne erweitert, von Vorteil vor allem in frühen Planungsphasen.
Projektkommunikation in frühen Planungsphasen: 2D-Zeichnungen im BCF-Format

Quelle: Catenda

  • Besonders bei größeren Bauprojekten ist ein intensiver Austausch zwischen den beteiligten Parteien in frühen Planungsphasen entscheidend.
  • Dass es in der Vorplanung sowie in frühen Planungsabschnitten gewöhnlich noch keine 3D-Modelle gibt, kann die Projektkommunikation in dieser Anfangsphase allerdings erschweren.
  • Catenda aus Norwegen hat die Möglichkeit des Informationsaustauschs via BCF-Dateien um zweidimensionale Pläne erweitert.
  • Das hilft nicht nur in diesem frühen Planungsstadium, sondern auch all denjenigen Unternehmen, die selbst nicht in 3D planen.

In der Vorplanung und in frühen Planungsabschnitten gibt es üblicherweise noch keine 3D-Modelle, udn das kann die Projektkommunikation in dieser Anfangsphase erschweren. Ob PDF-, dwg- oder dxf-Format, das Erstellen von BCF-Dateien in zweidimensionalen Plänen mit Bimsync Arena und den Transfer gefundener Mängel oder diskussionswürdiger Aspekte an Partner hat Catenda umfassend um die 2D-Planungswelt ergänzt. Genauso wie später bei 3D-Modellen erstellt das Programm des norwegischen Softwareanbieters auch in diesen, sehr frühen Projektphasen eine durchgängige Dokumentation des Projektgeschehens. Sofern gewünscht, lassen sich auf Bimsync erstellte 2D-BCFs mit Modellelementen verlinken und zu jeder Zeit in 3D-Autoren- oder Kollisionsprüfungssoftwareprogrammen über die Plugins der Plattform anzeigen und bearbeiten. Auf diese Weise sind die 2D- und die 3D-Welt vollständig integriert. Datenbrüche zwischen reinen 2D- und 3D-Phasen gibt es keine. Ein entscheidender Vorteil auch bei Projekten, an denen viele kleinere Spezialdisziplinen beteiligt sind, die nicht mit 3D-Autorensoftware, wie beispielsweise Autodesk Revit, arbeiten.

Wichtiger Meilenstein in der Projektkommunikation

Insbesondere bei öffentlichen Bauprojekten liegen, gerade im deutschsprachigen Raum, nicht immer dreidimensionale Pläne vor. Dennoch ist der Austausch zwischen den Parteien am Plan entscheidend für den weiteren Fortschritt des Projekts, bevor nachträgliche 3D-Modelle realisiert werden. Die Zusammenarbeit in diesem Stadium bildet das Fundament für die Qualität der 3D-Modelle, mit denen das Projektteam in späteren Phasen der Planung arbeitet. Die Software Bimsync Arena bietet auch Bauherren und Projektentwicklern sogar ohne eigene, komplexe BIM-/CAD-Software eine einfache Möglichkeit, Teil des Informationsflusses im Projekt zu sein.

„Mit der vollkommen durchgängigen Integration der 2D- in die 3D-Planung haben wir einen wichtigen Meilenstein in der digitalen Bauplanung und Projektkommunikation erreicht“, fasst Andrés García Damjanov, Vertriebsleiter für die Region EMEA, zusammen.  

Bild oben: Ob in 2D oder 3D: Das Erstellen von BCF-Dateien in zweidimensionalen Plänen mit Bimsync Arena und der Transfer gefundener Mängel oder diskussionswürdiger Aspekte im Projekt an Kollaborationspartner wurde umfassend um die 2D-Planungswelt ergänzt. Screenshot: Catenda.

Weitere Informationen: https://catenda.com/de/

Erfahren Sie hier mehr über einen OpenBIM-Prozess von der TGA-Planung bis zum Facility Management.

Lesen Sie auch: „Baumaschinen mit Bedienpersonal: So lässt sich ihr Einsatz besser planen“

Share on facebook
Facebook
Share on twitter
Twitter
Share on linkedin
LinkedIn
Share on xing
XING
Share on whatsapp
WhatsApp
Share on email
E-Mail
Share on print
Drucken

Andere Leser haben sich auch für die folgenden Artikel interessiert

In die aufstrebenden Höhen von Ole Scheerens Hochhaus-Ensemble für die Empire City in Ho-Chi-Minh-Stadt bricht unversehens die Natur herein. Das spektakuläre Ensemble aus Hochhaustürmen und öffentlichen Räumen markiert das Debüt des Architekturbüros in Vietnam. Es soll Ho-Chi-Minh-Stadt einen neuen Blickpunkt verleihen und die symbiotische Beziehung von Natur und Wohnen im urbanen Raum gegenständlich machen.

Top Jobs

Sales Manager Neuanlage (w/m/d) in der Fördertechnik
über REDAKTION MÜNCHEN, Leipzig
Teamleiter Service (w/m/d) in der Fördertechnik
über REDAKTION MÜNCHEN, Rodgau
Teamleiter Service (w/m/d) in der Fördertechnik
über REDAKTION MÜNCHEN, Ratingen
Sales Manager Neuanlage (w/m/d) in der Fördertechnik
über REDAKTION MÜNCHEN, Wien (Österreich)
Teamleiter Service (w/m/d) in der Fördertechnik
über REDAKTION MÜNCHEN, Wien (Österreich)
› weitere Top Jobs

Redaktionsbrief

Tragen Sie sich zu unserem Redaktionsbrief ein, um auf dem Laufenden zu bleiben.

Wir wollen immer besser werden!

Deshalb fragen wir SIE, was Sie wollen!

Nehmen Sie an unserer Umfrage teil, und helfen Sie uns noch besser zu werden!

zur Umfrage

Aktuelle Ausgabe

Topthema: Digitalisierung als Schub für die Baubranche

.

Mehr erfahren

Entdecken Sie weitere Magazine

Schön, dass Sie sich auch für weitere Fachmagazine unseres Verlages interessieren.

Unsere Fachtitel beleuchten viele Aspekte der Digitalen Transformation entlang der Wertschöpfungskette und sprechen damit unterschiedliche Leserzielgruppen an.