Mehr Qualität in Bauprojekten

Share on facebook
Share on twitter
Share on linkedin
Share on xing
Share on whatsapp
Share on email
Share on print

Mehr Qualität in Bauprojekten

Share on facebook
Share on twitter
Share on linkedin
Share on xing
Share on whatsapp
Share on email
Share on print

Think project!, Software-Anbieter für Bau- und Ingenieurprojekte, bietet mit der neuen Version der App think project! Quality ein umfängliches Qualitätsmanagement. Das Tool soll es ermöglichen, einfache digitale Prozesse auf der Baustelle mobil zu tätigen, um die Qualität von Bauprojekten zu verbessern.

think_project_quality_2

Think project!, Software-Anbieter für Bau- und Ingenieurprojekte, bietet mit der neuen Version der App think project! Quality ein umfängliches Qualitätsmanagement. Das Tool soll es ermöglichen, einfache digitale Prozesse auf der Baustelle mobil zu tätigen, um die Qualität von Bauprojekten zu verbessern.

Auf der Baustelle ist für Projektmitarbeiter die Kommunikation über den Baufortschritt, etwaige bestehende Mängel und deren Behebung inklusive Fristsetzung von großer Bedeutung. Die Informationen sollen idealerweise auf einfachstem und effektivstem Weg an die jeweils zuständigen Projektmitglieder gehen, ohne später nochmals gesondert in die Projektplattform am Computer eingetragen zu werden. Um bei diesen Aufgaben vor Ort zu unterstützen und eine einfache Synchronisation mit den Daten auf der Projektplattform bzw. dem Common Data Environment (CDE) zu ermöglichen, hilft die App think project! Quality. Mit ihr lässt sich nachhaltig das Qualitätsmanagement steigern und verhilft so zu einer effektiveren Projektarbeit – und dies ortsungebunden. Bauprozesse werden so nicht nur durchgehend digital, sondern auch mobil. 

Vor einem Jahr wurde die App think project! Quality für professionelles Mängelmanagement vorgestellt. Ab sofort steht ein Versionsupdate (2.0) in den Appstores zur Verfügung, das nicht nur ein mobiles Mängelmanagement auf der Baustelle ermöglicht, sondern die mobile Komponente in diverse Prozesse aus dem Bereich des Qualitätsmanagements bringt. So kann die App sowohl für das Erfassen und Kontrollieren von Mängeln eingesetzt werden, als auch Prozesse aus den Bereichen RFI (Request for Information), Bewehrungsabnahmen oder Brandschutzklappen mobil umsetzen. Die Einsatzmöglichkeiten für unterschiedliche think project! Lösungen machen die neue Version der App zu einem Allrounder im Bereich der Digitalisierung und Mobilisierung von Bauprozessen, vor allem auf der Baustelle.

Entscheidend für ein erfolgreiches Qualitätsmanagement ist die umfassende digitale Abbildung der Bauprozesse und die Einbindung aller Projektbeteiligten – und dies ortsunabhängig. Hier knüpft die neue Version der App think project! Quality an und unterstützt das durch einen breiten Funktionsumfang. Bereits in den ersten Versionen war es möglich, Mängel inklusive dazugehöriger Fotos und anderer relevanter Informationen mobil zu erfassen, mit der Projektplattform zu synchronisieren, und im Nachgang diese Mängel mit dem mobilen Endgerät zu prüfen. Die Version 2.0 ergänzt die App nun um folgende Funktionalitäten, um die Qualitätsprozesse noch effizienter zu gestalten:

Pin-Funktionalität für die Verortung auf dem Plan 

  • Das Mitführen von ausgewählten Plänen in der App ermöglicht nun das Erstellen eines neuen Dokuments durch das direkte Setzen eines Pins auf dem Plan, von dem die Ortsinformationen automatisch übernommen wird.

QR-Code-Funktionalität für Übernahme von Standortinformationen in die App

  • Erstellen eines neuen Dokuments durch das Abscannen eines QR-Codes um Mängel einfacher und schneller aufzunehmen. Hierbei werden zum Beispiel die Ortsinformationen automatisch über den QR-Code in die App übernommen.

Scan-Funktionalität für die Erstellung und Weiterverarbeitung von PDF-Dokumenten  

  • Papierdokumente wie etwa Lieferscheine oder Auftragsschreiben können mit Hilfe der App gescannt und direkt in think project! Quality weiterverarbeitet werden 

„Die Möglichkeit, nun auch mehrere think project!-Lösungen, die für den mobilen Prozess eingerichtet wurden, parallel in einer App zu verwalten, stellt einen weiteren großen Schritt in die mobile think project!-Welt dar. So machen wir Bauprozesse umfassend mobil und unterstützen unsere Kunden bei einer effektiven Umsetzung ihres Qualitätsmanagements,“ so Andrea Hofmann, Head of Product Management bei think project!. 

Thomas Bachmaier, CEO think project!, ergänzt: „Unser Strategie ist es, alle Bauprozesse mobil zu machen. Erst durch die direkte Einbindung der Baustelle mit optimalen mobilen Lösungen entsteht ein professionelles Qualitätsmanagement, das Kosten und Zeit spart. Mit unserer think project! Quality Version 2.0 heben wir das mobile Mängel- und Qualitätsmanagement auf eine neue Ebene.“ 

Die App think project! Quality ist in das think project! Common Data Environment (CDE) integriert und mit dem gesamten think project!-Lösungsportfolio verknüpfbar.

Share on facebook
Facebook
Share on twitter
Twitter
Share on linkedin
LinkedIn
Share on xing
XING
Share on whatsapp
WhatsApp
Share on email
E-Mail
Share on print
Drucken

Ihre Meinung zum Artikel

Abonnieren
Benachrichtige mich bei
guest
0 Comments
Inline Feedbacks
View all comments

Andere Leser haben sich auch für die folgenden Artikel interessiert

Brüninghoff realisierte jüngst einen neuen Unternehmenssitz für die Standby Gruppe in Dinslaken. Bei der Ausführung der Hallenkonstruktion setzte der Projektbauspezialist vor allem auf die Materialien Stahl, Beton und Holz innerhalb eines Primärtragwerks aus Stahlbetonfertigteil- und Stahlpendelstützen sowie auf Satteldachbinder aus Brettschichtholz im Dachbereich.

Die bulgarische Stadt Warna und ihre Umgebung sind bekannt für ihre Strände und Mineralquellen. Sie gilt als der kosmopolitischste Ort am Schwarzen Meer, eine Mischung aus Hafenstadt, Marinestützpunkt und Badeort. Die Silhouette, die römische Bäder, orthodoxe Kathedralen und Hochhäuser der Nachkriegszeit umfasst, erlebt heute einen augenfälligen Wandel.

Werbung

Redaktionsbrief

Tragen Sie sich zu unserem Redaktionsbrief ein, um auf dem Laufenden zu bleiben.

Wir wollen immer besser werden!

Deshalb fragen wir SIE, was Sie wollen!

Nehmen Sie an unserer Umfrage teil, und helfen Sie uns noch besser zu werden!

zur Umfrage
Werbung
Werbung

Aktuelle Ausgabe

Topthema: Wir sind die Zukunft des Bauens

BAU 2021: Weiter auf Kurs

Mehr erfahren

Tragen Sie sich jetzt kostenlos und unverbindlich ein, um keinen Artikel mehr zu verpassen!

* Jederzeit kündbar

Entdecken Sie weitere Magazine

Schön, dass Sie sich auch für weitere Fachmagazine unseres Verlages interessieren.

Unsere Fachtitel beleuchten viele Aspekte der Digitalen Transformation entlang der Wertschöpfungskette und sprechen damit unterschiedliche Leserzielgruppen an.