Konfiguration: BIM-Daten automatisch erzeugen

Share on facebook
Share on twitter
Share on linkedin
Share on xing
Share on whatsapp
Share on email
Share on print

Konfiguration: BIM-Daten automatisch erzeugen

Share on facebook
Share on twitter
Share on linkedin
Share on xing
Share on whatsapp
Share on email
Share on print

Umfassende BIM-Datensätze werden in der Praxis bereits vielfältig genutzt. Für die Hersteller von Bauprodukten wie Türen, Fenstern, Heizungsanlagen, Lüftungsanlagen, Trennwänden oder Treppen ist die Erstellung der BIM-Daten jedoch in der Regel Neuland. Meist werden die Daten heute in Form von Online-Katalogen bereit gestellt, mit dem Nachteil, dass die Daten häufig veraltet, unvollständig und unübersichtlich sind. Der Anbieter von Konfigurationssoftware, customX, hat mit den neuen Plug-Ins eine Lösung für Hersteller von Bauprodukten entwickelt.

customx

Umfassende BIM-Datensätze werden in der Praxis bereits vielfältig genutzt. Für die Hersteller von Bauprodukten wie Türen, Fenstern, Heizungsanlagen, Lüftungsanlagen, Trennwänden oder Treppen ist die Erstellung der BIM-Daten jedoch in der Regel Neuland. Meist werden die Daten heute in Form von Online-Katalogen bereit gestellt, mit dem Nachteil, dass die Daten häufig veraltet, unvollständig und unübersichtlich sind. Der Anbieter von Konfigurationssoftware, customX, hat mit den neuen Plug-Ins eine Lösung für Hersteller von Bauprodukten entwickelt.

customX – Bindeglied zwischen Industrie und Architektur

Die Architekten sind den Umgang mit BIM-Daten gewohnt und erwarten für ihre Arbeit von den Herstellern der Bauprodukte, dass diese sie liefern können. Doch deren Systeme sind meist noch nicht darauf eingerichtet, BIM-Daten zu erzeugen. Die Konfigurationssoftware customX schafft nun die Verbindung zwischen den Architekten und den Maschinen- und Anlagenbauern, indem sie die Erzeugung der BIM-Daten automatisiert. Und dies nicht nur für Standardprodukte sondern auch für hoch komplexe Variantenprodukte.

Lösungen für Bauprodukte

Der Ablauf ist denkbar einfach: der Nutzer – in diesem Falle der Architekt/Planer oder ein Vertriebsmitarbeiter geben die Produktanforderungen in eine Web-Maske online ein. Das gewünschte Produkt wird konfiguriert, in der Vorschau angezeigt und konstruiert. Auf Knopfdruck stehen neben den aus der Konfigurationssoftware bekannten Dokumenten wie Angebote, Modelle, Zeichnungen und Stücklisten eben auch die BIM Daten automatisch, fehlerfrei und in Sekundenschnelle zur Verfügung.
Dabei liefert customX sowohl das allgemein bekannte Austauschformat IFC als auch die speziellen Revit-Familien, die wie gewohnt und mit allen Features in der Architektursoftware Revit von Autodesk genutzt werden können. Für die Planer und Architekten ändert sich im Umgang mit den automatisch erzeugten Daten überhaupt nichts. Für die Hersteller stellt dies jedoch eine enorme Erleichterung dar.

Vorteile

Diese Automatisierung führt im ersten Schritt zu einer enormen Zeitersparnis, da manuelle Arbeiten entfallen. Gleichzeitig ist auch garantiert, dass alle Daten immer zu 100 Prozent korrekt sind und immer nach dem gleichen Schema aufgebaut werden. Eine Programmierung ist nicht notwendig, so dass keine Abhängigkeiten von externen Dienstleistern entstehen. Die gesamte Datenpflege, die im zentralen Regelwerk der Konfigurationssoftware erfolgt, wird inhouse durchgeführt – die Produktdaten werden nicht an Dritte weitergegeben.

Der Vorteil gegenüber den bereits vielfach genutzten Produktkatalogen ist die Abbildung der gesamten Produktpalette; die Daten stehen für alle technisch machbaren Produkte zu jeder Zeit und aktuell bereit. Der Planer erhält immer die aktuellen Daten genau des Produktes, das er benötigt – langes Suchen in großen Katalogen und Bibliotheken entfällt.

Konfiguration mit customX

customX ist eine Konfigurationssoftware, die die Variantenkonstruktion auch hoch komplexer Produkte vollständig automatisiert. Sie wird online im Web-Browser bedient und steht so rund um die Uhr an jedem beliebigen Ort der Welt zur Verfügung. Als zentrales Element steuert customX andere Programme wie CAD fern, greift auf die Daten anderer Anwendungen wie ERP zu und stellt diesen wiederum neue Daten zur Verfügung. So entsteht nach Eingabe der Kundenanforderungen ein kompletter Dokumenten-Satz voll automatisch und in Sekundenschnelle.

Share on facebook
Facebook
Share on twitter
Twitter
Share on linkedin
LinkedIn
Share on xing
XING
Share on whatsapp
WhatsApp
Share on email
E-Mail
Share on print
Drucken

Ihre Meinung zum Artikel

Abonnieren
Benachrichtige mich bei
guest
0 Comments
Inline Feedbacks
View all comments

Andere Leser haben sich auch für die folgenden Artikel interessiert

Alexander Dobrindt, Bundesminister für Verkehr und digitale Infrastruktur, und der Vorstandsvorsitzende der Deutschen Bahn AG, Rüdiger Grube, haben heute eine Finanzierungsvereinbarung für 13 Pilotprojekte auf der Schiene unterzeichnet, bei denen das digitale Planen und Bauen („Building Information Modeling“, BIM) angewendet wird. Der Bund investiert in die Pilotprojekte rund 20 Millionen Euro. Die DB investiert aus Eigenmitteln weitere rund 9 Millionen Euro.

Top Jobs

Landschaftsarchitekt/in (m/w/d)
Stiftung Insel Hombroich, Neuss
Architekten/in (m/w/d) in Teilzeit / 20 Std.
Stiftung Insel Hombroich, Neuss
› weitere Top Jobs

Redaktionsbrief

Tragen Sie sich zu unserem Redaktionsbrief ein, um auf dem Laufenden zu bleiben.

Wir wollen immer besser werden!

Deshalb fragen wir SIE, was Sie wollen!

Nehmen Sie an unserer Umfrage teil, und helfen Sie uns noch besser zu werden!

zur Umfrage

Aktuelle Ausgabe

Topthema: AVA: Optimale Kostenkontrolle mit SIDOUN Globe

Flexible Lösungen für kreative Freiheit

Mehr erfahren

Tragen Sie sich jetzt kostenlos und unverbindlich ein, um keinen Artikel mehr zu verpassen!

    * Jederzeit kündbar

    Entdecken Sie weitere Magazine

    Schön, dass Sie sich auch für weitere Fachmagazine unseres Verlages interessieren.

    Unsere Fachtitel beleuchten viele Aspekte der Digitalen Transformation entlang der Wertschöpfungskette und sprechen damit unterschiedliche Leserzielgruppen an.