JEC World 2019: Programm für Planer und Architekten

Share on facebook
Share on twitter
Share on linkedin
Share on xing
Share on whatsapp
Share on email
Share on print

JEC World 2019: Programm für Planer und Architekten

Share on facebook
Share on twitter
Share on linkedin
Share on xing
Share on whatsapp
Share on email
Share on print

Die JEC World, die bedeutendste Fachmesse für Verbundwerkstoffe, die vom 12. bis 14. März in Paris Nord Villepinte stattfindet, bietet mit Konferenzen, Roundtables und Beispielanwendungen ein umfangreiches Programm für Bau-Experten.

jec_world_building

Die JEC World, die bedeutendste Fachmesse für Verbundwerkstoffe, die vom 12. bis 14. März in Paris Nord Villepinte stattfindet, bietet mit Konferenzen, Roundtables und Beispielanwendungen ein umfangreiches Programm für Bau-Experten.

Architekten, Bauunternehmen und Bauherren sind immer auf der Suche nach Lösungen, die Flexibilität, künstlerische Freiheit, geringen Energie- und Materialverbrauch sowie einfache Wartung und Installation in sich vereinen. Verbundwerkstoffe kommen diesen Ansprüchen entgegen, denn sie können Bauzeiten und Kosten reduzieren helfen und dabei die Festigkeit und Beständigkeit verbessern. Deshalb hat die JEC World ein komplettes Programm entwickelt, dass die Herausforderungen in der Baubranche adressiert.

Es wird technische Konferenzen, Roundtable-Gespräche, einen Innovationsbereich und arrangierte Business-Meetings umfassen. Im Einzelnen gehören dazu:

  • am Mittwoch, 13. März, eine Session mit Vorträgen über schnelle, wirtschaftlich tragfähige und nachhaltige Lösung für Architektur, Planung, Bau und Infrastruktur mit Sprechern von ENSA, Aimplas, Acell, Hexion und StrucTeam.
  • am Donnerstag, 14. März: die Agora Bühne bietet dem Construction Composites Circle einen Platz für Debatten. Der Architekt Carlo Ratti hält eine Key-Note über die Architektur als „dritte Haut“. Danach folgt eine Diskussion mit Schwergewichten der Branche wie Acciona, Bouygues Construction, Owens Corning und Sicomin über die Möglichkeiten und Hürden für Verbundwerkstoffe im Bauwesen.
  • an den drei Tagen der Messe hält das Composites Exchange-Programm Workshops für das Bauen ab, darunter ist auch ein Hersteller von monolithischen Paneelen für Außenfassaden.

Weitere Informationen: https://www.jec-world.events/

Share on facebook
Facebook
Share on twitter
Twitter
Share on linkedin
LinkedIn
Share on xing
XING
Share on whatsapp
WhatsApp
Share on email
E-Mail
Share on print
Drucken

Ihre Meinung zum Artikel

Abonnieren
Benachrichtige mich bei
guest
0 Comments
Inline Feedbacks
View all comments

Andere Leser haben sich auch für die folgenden Artikel interessiert

Die Formnext findet vom 14. bis 17.11. 2017 in Frankfurt am Main erstmals in zwei Hallen statt. Mit 471 Ausstellern aus 33 Nationen erreicht die Formnext 2017 im drittem Jahr einen beeindruckenden Rekordwert und verzeichnet im Vergleich zum Vorjahr (307) ein Ausstellerplus um 53 Prozent.

Lösungen, die Gebäude zu echten „Smart Buildings“ machen sollen, präsentiert GEZE auf der BAU 2017. Neben Schnittstellen-Lösungen für die Produkt- bzw. Systemintegration in Kommunikationsstandards der Haus- und Gebäudesystemtechnik (KNX und BACnet) wird einer der Messeschwerpunkte eine neue moderne Lösung zur Überwachung und Steuerung der Gebäudeautomation sein. Des Weiteren können sich die Besucher von Neuheiten aus den Bereichen Automatische Türsysteme, Türtechnik sowie Serviceleistungen ein Bild machen.
Werbung

Redaktionsbrief

Tragen Sie sich zu unserem Redaktionsbrief ein, um auf dem Laufenden zu bleiben.

Wir wollen immer besser werden!

Deshalb fragen wir SIE, was Sie wollen!

Nehmen Sie an unserer Umfrage teil, und helfen Sie uns noch besser zu werden!

zur Umfrage
Werbung
Werbung

Aktuelle Ausgabe

Topthema: Wir sind die Zukunft des Bauens

BAU 2021: Weiter auf Kurs

Mehr erfahren

Tragen Sie sich jetzt kostenlos und unverbindlich ein, um keinen Artikel mehr zu verpassen!

* Jederzeit kündbar

Entdecken Sie weitere Magazine

Schön, dass Sie sich auch für weitere Fachmagazine unseres Verlages interessieren.

Unsere Fachtitel beleuchten viele Aspekte der Digitalen Transformation entlang der Wertschöpfungskette und sprechen damit unterschiedliche Leserzielgruppen an.