Ideenwettbewerb "Das E-Haus"

Gebäude auf der Basis hocheffizienter Passivhaustechnologie können so aufgerüstet werden, dass sie Überschussenergie produzieren, mit der dann auch noch ein Elektroauto betrieben werden kann.

Da hier eine neue Form der skulpturalen Gestaltung ansteht, lobt die Firma isorast-Passivhaus- Produkte GmbH aus Taunusstein einen hoch dotierten internationalen Ideenwettbewerb „Das E-Haus“ für Architekten und Architekturstudenten aus.

Interessierte können die Wettbewerbsunterlagen unter www.isorast.de/downloads herunterladen. Dort findet sich ebenfalls das Technikhandbuch. Als Papier wird es kostenlos auf der BAU in München, 14. bis 19. Januar 2019, Halle 14, Stand Nr. 40 sowie auf der Messe NEW ENERGY in Husum, 22. bis 24. März 2019, Halle 2, Stand A63 erhältlich sein.

0
RSS Feed

Hat Ihnen der Artikel gefallen?
Abonnieren Sie doch unseren Newsletter und verpassen Sie keinen Artikel mehr.

Mit einem * gekennzeichnete Felder sind Pflichtfelder!

CAPTCHA
Diese Frage stellt fest, ob du ein Mensch bist.

Neuen Kommentar schreiben

Entdecken Sie die Printmagazine des WIN-Verlags