Holzbearbeitung: So profitiert die Möbelbranche von vernetzter Fertigung

Share on facebook
Share on twitter
Share on linkedin
Share on xing
Share on whatsapp
Share on email
Share on print

Holzbearbeitung: So profitiert die Möbelbranche von vernetzter Fertigung

Share on facebook
Share on twitter
Share on linkedin
Share on xing
Share on whatsapp
Share on email
Share on print
Zur Holz-Handwerk, der größten deutschen Fachmesse für die Holzbranche 2020, präsentiert DPS Software eine CAD/CAM-Branchenlösung für die Holzbearbeitung.
Holzbearbeitung mit Swood CAM

Quelle: DPS Software GmbH

  • Zur Messe Holz-Handwerk 2020, können sich Besucher ein Bild über die Trends und Angebote in der Holzbearbeitung machen.
  • Im IT-Bereich stehen dabei die Herausforderungen durch die Digitalisierung im Fokus.
  • Eine Lösung für die Möbelbranche stellt die vernetzte Fertigung in den Mittelpunkt.

DPS Software, IT-Systemhaus und Reseller von Solidworks, präsentiert sich auf der Messe mit der Branchenlösung Swood für die Holzbearbeitung, die speziell für den Möbelfertiger mit Losgröße 1 bis zu Serien entwickelt wurde.

Holzbearbeitung mit 3D-CAD-Lösung Swood

Die Software besteht aus der 3D-CAD-Lösung Swood Design, die auf Basis von Solidworks entwickelt wurde. Swood CAM führt die Konstruktion in alle gängigen CNC-Maschinen — fehlerfrei, da die Bearbeitung bereits im Vorfeld simuliert wird und Kollisionen kein Thema mehr sind.

Neue Funktionen der Software

Swood Design

In Swood Design können über die neuen Assistenten jetzt auch externe Dateien (Neutralformate) sehr schnell bearbeitet und über den Swood-Bericht bereitgestellt werden. Neue Features für den Bereich der Serienfertigung ermöglichen einen noch höheren
Automatisierungsgrad. Außerdem steht für die Benennung der Bauteile und Baugruppen jetzt ein erweiterter Seriennummerngenerator zur Verfügung. Die Verbinder-Bibliotheken wurden erweitert.

Swood CAM

In Swood 2020 gibt es viele neue Funktionen und Erweiterungen für die Holzbearbeitung. So steht im CAM in der neuesten Version die Simulation mit Materialabtrag und Restmaterialerkennung zur Verfügung sowie die Kollisionserkennung zwischen Werkzeug, zu bearbeitendes Teil und allen Spannelementen. Das gilt natürlich von 3-Achsen bis zu 5-Achsen Simultanbearbeitung sowie der entsprechenden Simulation mit Sonderwerkzeugen.   

Ein weiteres Leistungsmerkmal sind die Erweiterungen im Bereich der Taschenerkennung und dem damit verbundenen Export als Software-Makros der verschiedenen Maschinenhersteller. Der Anwender kann damit weitere bekannte Makros verwenden, so dass die Arbeit bei Änderungen direkt an der Maschine erleichtert wird.

Durch die automatische Ausrichtung des Bauteils anhand der Rohteilabmessungen spart der Anwender enorm Zeit bei der Vorbereitung zum Nesting.

Werkzeuge können jetzt aus unterschiedlichen WOP-Systemen in Swood CAM importiert werden. Fertigungs-Vorlagen lassen sich jetzt noch einfacher auf die komplette Bibliothek anwenden und bei Änderung des Maschinenparks oder des Arbeitsablaufes tauschen.

Events auf der Messe 

Vorträge

Der Besucher hat die Möglichkeit täglich zwei Vorträge zu der Softwarelösung Swood Design und Swood CAM jeweils um 11 und 14 Uhr zu besuchen.

Themen sind dabei die Möglichkeiten, mit 3D zu konstruieren sowie die Anbindung der CNC-Maschinen und eine fehlerfreie Produktion. Die Vorträge werden begleitet durch Beispiele aus der Praxis verschiedener Kunden, darunter Schreinereien unter zehn Mitarbeitern, große Schreinereien, Ladeneinrichter, Spezialisten für Innenausbau für Hotels und Yachten sowie Serienfertiger.

Musik vom Profi

Ein Swood-Anwender steht nicht nur für Fragen zur Software zu Verfügung, sondern wird die Besucher mit einer musikalischen Einlage überraschen. Seine Leidenschaft gilt dem Holz und der Musik, was sich in seinen Produkten widerspiegelt.

DPS auf dem Holz-Her Stand

Vernetzte Produktion zeigen Holz-Her und DPS Software auch live am Stand von Holz-Her in Halle 9.

Industrie 4.0 für das Handwerk: Die Vernetzung moderner Informations- und Kommunikationstechnik mit der Produktion hat konkrete, praxisorientierte Formen angenommen – auch für das Handwerk und den Mittelstand. DPS und Holz-Her zeigen mit Swood und Automation Pro die Möglichkeiten einer vernetzten Holzbearbeitung.

Bild oben: Simulation ermöglicht eine fehlerfreie Produktion. Swood CAM simuliert Materialabtrag und Restmaterialerkennung sowie die Kollisionserkennung zwischen Werkzeug, zu bearbeitendes Teil und allen Spannelementen. Bild: DPS Software GmbH

Weitere Informationen: http://www.dps-software.de

Erfahren Sie hier mehr darüber, wie Sie mit Softwarelösungen für die Holzkonstruktion schnell und flexibel Möbel bauen können.

Lesen Sie auch: „Digitale Fertigung und 3D-Druck: 8 wegweisende Trends für 2020“.

Share on facebook
Facebook
Share on twitter
Twitter
Share on linkedin
LinkedIn
Share on xing
XING
Share on whatsapp
WhatsApp
Share on email
E-Mail
Share on print
Drucken

Ihre Meinung zum Artikel

avatar
  Abonnieren  
Benachrichtige mich bei

Andere Leser haben sich auch für die folgenden Artikel interessiert

Im Rahmen von Modernisierungsarbeiten der Südostbayernbahn wurden an der Haltestelle Töging am Inn Lärmschutz-Elemente von Rieder an der Kante des 220 Meter langen Bahnsteiges implementiert. Die hochabsorbierenden Bahnsteigkanten absorbieren den Schall unmittelbar an der Lärmquelle und schützen durch die integrierten Absorber aus Holzbeton auch bei engen Platzverhältnissen vor unangenehmen Lärm.

Der VDI und die Dr.-Wilhelmy-Stiftung fördern und würdigen gemeinsam junge Nachwuchswissenschaftlerinnen in den Ingenieurwissenschaften. Der mit 3'000 Euro dotierte Preis zeichnet herausragende Dissertationen aus, die eine hohe Bedeutung für die Wissenschaft und den Technikstandort Deutschland haben.

Gewaltige 320 m ragen die weltweit höchsten Brückenpfeiler des Mammutbauwerks Bosporus-Brücke in Istanbul in die Höhe. Beim Bau der Pylone kamen Vorhangfassaden mit Bewehrungen des Albstädter Textilbeton-Spezialisten solidian zum Einsatz, die für das türkische Unternehmen Fibrobeton realisiert wurden. 

Werbung
Werbung

Redaktionsbrief

Tragen Sie sich zu unserem Redaktionsbrief ein, um auf dem Laufenden zu bleiben.

Werbung
Werbung

Aktuelle Ausgabe

Topthema: DIGITALE PROZESSKETTEN IN DER BAUBRANCHE

Optimale Lösungen für die Fertigteilindustrie

Mehr erfahren

Tragen Sie sich jetzt kostenlos und unverbindlich ein, um keinen Artikel mehr zu verpassen!

* Jederzeit kündbar

Entdecken Sie weitere Magazine

Schön, dass Sie sich auch für weitere Fachmagazine unseres Verlages interessieren.

Unsere Fachtitel beleuchten viele Aspekte der Digitalen Transformation entlang der Wertschöpfungskette und sprechen damit unterschiedliche Leserzielgruppen an.