Fotorealistische Architekturvisualisierung direkt aus 3D-CAD

Share on facebook
Share on twitter
Share on linkedin
Share on xing
Share on whatsapp
Share on email
Share on print

Fotorealistische Architekturvisualisierung direkt aus 3D-CAD

Share on facebook
Share on twitter
Share on linkedin
Share on xing
Share on whatsapp
Share on email
Share on print

Version 8 des Echtzeitrenderers Lumion ist nun verfügbar. Mit ihr will der Hersteller Act 3D B.V. aus Holland einen neuen Maßstab in der fotorealistischen Architekturvisualisierung setzen. Lumion 8 macht es möglich, aus einer 3D-CAD-Planung in wenigen Schritten ein Architekturrendering als Bild, 360°-Panorama oder Film in guter Fotoqualität und ohne Vorkenntnisse zu erzeugen. Durch die hohe Rechengeschwindigkeit erhalten Planer binnen Sekunden gerenderte 3D-Visualisierungen ihrer Projekte.

lumion_interior_grey-green_theme

Version 8 des Echtzeitrenderers Lumion ist nun verfügbar. Mit ihr will der Hersteller Act 3D B.V. aus Holland einen neuen Maßstab in der fotorealistischen Architekturvisualisierung setzen. Lumion 8 macht es möglich, aus einer 3D-CAD-Planung in wenigen Schritten ein Architekturrendering als Bild, 360°-Panorama oder Film in guter Fotoqualität und ohne Vorkenntnisse zu erzeugen. Durch die hohe Rechengeschwindigkeit erhalten Planer binnen Sekunden gerenderte 3D-Visualisierungen ihrer Projekte.

Lumion ist mit allen gängigen CAD-Systemen kompatibel und unterstützt mit Version 8 auch BIM-konforme Planungen bei der Materialbelegung der einzelnen Modellbestandteile. Des Weiteren stehen zur Ausgestaltung der Planung mehr als 4’300 fertig einsetzbare 3D-Objekte, teils in HD-Qualität, für den Außen- und Innenbereich zur Verfügung. Ebenso neu sind die Standard-Styles, mit denen sich mit nur einem Mausklick Renderings mit einer sorgfältig abgestimmten Effektkombination in unterschiedlichen Stilen erzeugen lassen. Weitere Neuerungen in Lumion 8 sind unter anderem das neue Himmelslicht für unterschiedliche Tageslichtsituationen, die Abbildung von realistischen und feinen Schatten, ein Effekt für handgezeichnete Gebäudekanten und vieles mehr. Zudem unterstützt Lumion 8 Video-Renderings in 4K-Auflösung. Alle Neuerungen sind auf der Produktseite www.lumion3d.de/neues nachzulesen.

Weitere Informationen und eine kostenfreie Demoversion sind bei der CYCOT GmbH, Generalvertrieb von Lumion für Deutschland, Österreich und der Schweiz, erhältlich: www.lumion3d.de

Share on facebook
Facebook
Share on twitter
Twitter
Share on linkedin
LinkedIn
Share on xing
XING
Share on whatsapp
WhatsApp
Share on email
E-Mail
Share on print
Drucken

Ihre Meinung zum Artikel

Abonnieren
Benachrichtige mich bei
guest
0 Comments
Inline Feedbacks
View all comments

Andere Leser haben sich auch für die folgenden Artikel interessiert

Das Dr. Dragić Center im serbischen Novi Sad ist eine Spezialklinik für moderne Venentherapie mit Laser und auch die Klinikräume überraschen mit einem modernen Design. Dabei setzten die Planer auf die Ästhetik des fortschrittlichen Oberflächenmaterials DuPont Corian in Kombination mit einem durchdachten LED-Lichtkonzept. Die Klinik befindet sich im ersten Stock des Adamović Palastes, eines Gebäudes aus dem 19. Jahrhundert, dessen historisches Äußeres in augenfälligen Kontrast zum fortschrittlichen Design der Klinik steht.

Top Jobs

Vertriebsleiter / Geschäftsführer in spe (w/m/d)
über Redaktion München, Landkreis Leipzig
› weitere Top Jobs

Redaktionsbrief

Tragen Sie sich zu unserem Redaktionsbrief ein, um auf dem Laufenden zu bleiben.

Wir wollen immer besser werden!

Deshalb fragen wir SIE, was Sie wollen!

Nehmen Sie an unserer Umfrage teil, und helfen Sie uns noch besser zu werden!

zur Umfrage

Aktuelle Ausgabe

Topthema: MIT BIM AUF DER ÜBERHOLSPUR

Herausforderungen und Vorteile digitaler Transformation

Mehr erfahren

Entdecken Sie weitere Magazine

Schön, dass Sie sich auch für weitere Fachmagazine unseres Verlages interessieren.

Unsere Fachtitel beleuchten viele Aspekte der Digitalen Transformation entlang der Wertschöpfungskette und sprechen damit unterschiedliche Leserzielgruppen an.