Forum auf der BAU 2017: Treffpunkt BAU DIGITAL

Share on facebook
Share on twitter
Share on linkedin
Share on xing
Share on whatsapp
Share on email
Share on print

Forum auf der BAU 2017: Treffpunkt BAU DIGITAL

Share on facebook
Share on twitter
Share on linkedin
Share on xing
Share on whatsapp
Share on email
Share on print

Die Gesellschaft zur Förderung des Deutschen Baugewerbes mbH veranstaltet zur BAU 2017 im Rahmen der Gemeinschaftsausstellung „IT am Bau“ in Halle C3, Stand 626, das Forum „Treffpunkt BAU DIGITAL“. Experten berichten dabei aus der Praxis und diskutieren mit den Besuchern.

logo_bau-it

Die Gesellschaft zur Förderung des Deutschen Baugewerbes mbH veranstaltet zur BAU 2017 im Rahmen der Gemeinschaftsausstellung „IT am Bau“ in Halle C3, Stand 626, das Forum „Treffpunkt BAU DIGITAL“. Experten berichten dabei aus der Praxis und diskutieren mit den Besuchern. 
 
Dank des aktuellen Entwicklungsstandes der Informationstechnologien (BIM, mobile Kommunikation etc.) steht die Wertschöpfungskette Bau vor neuen Chancen – und auch Herausforderungen – durchgängig digital Informationen
auszutauschen und zu verarbeiten. Das Angebot von prozessoptimierenden IT-Lösungen ist hierzu in den vergangenen Jahren signifikant gestiegen. Neue Abläufe zwischen einzelnen Projektbeteiligten sowie rechtliche Fragen führen bei vielen Baubetrieben jedoch nach wie vor zu einer abwartenden Haltung. Vielfach ist auch der Nutzen noch nicht klar erkenntlich. Doch selbst der Einsatz von Teilbereichen bietet – so zeigen Praxisbeispiele im Hoch- und Tiefbau – bereits erhebliche Vorteile.

Geballtes Wissen an vier Tagen

Experten berichten über ihre Erfahrungen mit der Anwendung der neuen technischen Systeme sowie dem damit verbundenen Nutzen in der Praxis und diskutieren anschließend mit den Besuchern.
An vier Messetagen können sich Interessenten aus erster Hand zu Schwerpunktthemen informieren, die aktuell von besonderer Bedeutung sind:

Dienstag, 17.01.2017

Expertenforum Projektmanagement & Projektcontrolling
(Teil 1)

10:30 Uhr
Effizientere Projektsteuerung mit digital unterstützter Bauzeitenplanung
Live-Demo: Wie gelingt SpeedPlaning in 15 Minuten?
Bernd Gaucke, Asta Development GmbH

10:45 Uhr
Schneller finden – mehr schaffen
Erfahrungsbericht: Wie wird Projektarbeit durch Digitalisierung effizienter?
Torsten Junker, documaps GmbH

11:00 Uhr
Welche Erfolgskriterien sind für digital unterstütztes Projektmanagement relevant?
Diskussion mit den Referenten
Moderation: Max Schulze-Vorberg, Media Systems GmbH

 

Expertenforum Projektmanagement & Projektcontrolling
(Teil 2)

12:30 Uhr
Wachsende Komplexität in der Projektarbeit erfordert professionelle Lösungen
Erfahrungsbericht: Wo stehen wir in der Praxis? Was hat sich bewährt? Wie geht es weiter?
Norbert Böhme, Architekt, Werkgemeinschaft Böhme Hilse

12:45 Uhr
Welche Erfolgskriterien sind für digital unterstütztes Projektmanagement relevant?
Diskussion mit dem Referenten
Moderation: Max Schulze-Vorberg, Media Systems GmbH

 

Expertenforum Projektmanagement & Projektcontrolling
(Teil 3)

14:30 Uhr
Aktive Steuerung durch aussagekräftige Echtzeit-Auswertungen
Wie gelingt gutes Controlling im aktuellen Informationsüberfluss?
Rüdiger Heine, BRZ Deutschland GmbH

14:45 Uhr
Aktives Kostenmanagement für erfolgreiche Projektentwicklungen
Warum ist Kostenmanagement heute der entscheidende Erfolgsfaktor in der Projektentwicklung?
Stefan Hohnen, BIB GmbH 

15:00 Uhr
Welche Erfolgskriterien sind für digital unterstütztes Projektcontrolling relevant?
Diskussion mit den Referenten
Moderation: Max Schulze-Vorberg, Media Systems GmbH

 

Mittwoch, 18.01.2017

Expertenforum Mobile Kommunikation & Projektdokumentation (Teil 1)

10:30 Uhr
Baustellendokumentation aus der Hosentasche
Wie wird das Smartphone zum Universalwerkzeug?
Reto Schucan, Echtzeit GmbH

10:45 Uhr
Mobile Bauleitung und Baudokumentation
Wie funktioniert mobile Erfassung und Kontrolle von Baustellen (Anwesende, Leistungsstände, Mängel)?
Volker Nabholz, gripsware gmbh

11:00 Uhr
Welche Erfolgskriterien sind für die mobilen Lösungen relevant?
Diskussion mit den Referenten
Moderation: Max Schulze-Vorberg, Media Systems GmbH

 

Expertenforum Mobile Kommunikation & Projektdokumentation (Teil 2)

12:30 Uhr
Zeiterfassung und Dokumentation
Welche Vorteile bieten mobile Lösungen?
Theo König, M-Soft Organisationsberatung GmbH

12:45 Uhr
Projektdatenmanagement im Zeitalter 4.0
Welche Vorteile bieten Projektdaten in der Westentasche?
Torsten Junker, documaps GmbH

13:00 Uhr
Welche Erfolgskriterien sind für die mobile Projektdokumentation relevant?
Diskussion mit den Referenten
Moderation: Max Schulze-Vorberg, Media Systems GmbH

 

Expertenforum Mobile Kommunikation & Projektdokumentation (Teil 3)

15:30 Uhr
Virtuelle Projekträume für die integrierte Projektkommunikation
Wie können Fehlinformationen und Missverständnisse in der Projektumsetzung vermieden werden?
Christoph Fritsch, BRZ Deutschland GmbH

15:45 Uhr
Projektdokumentation 4.0 – Alles hängt mit Allem zusammen
Wie beherrscht man aktuelle Herausforderungen in der Branche?
Marion König-Böhme, ADS Gesellschaft für angewandte Datensysteme mbH

16:00 Uhr
Welche Erfolgskriterien sind für digital unterstützte Projektkommunikation relevant?
Diskussion mit der Referentin und dem Referenten
Moderation: Max Schulze-Vorberg, Media Systems GmbH

 

Donnerstag, 19.01.2017

Expertenforum Ausschreibung & Vergabe (Teil 1)

10:30 Uhr
Das neue Bauvergaberecht – Durchblick behalten und erfolgreich zum Auftrag
Welche Konsequenzen ergeben sich für Auftraggeber und Auftragnehmer?
Friedhelm Kühn, Leiter eVergabe, BI medien GmbH

 

Expertenforum Ausschreibung & Vergabe (Teil 2)

12:30 Uhr
VOB-konforme Ausschreibung leicht gemacht
Wie lassen sich Fehler, Lücken und Widersprüche in der Leistungsbeschreibung vermeiden?
Wendelin Christ, G & W Software AG

12:45 Uhr
AVA mit integriertem Kostenmanagement
Welche Vorteile bietet eine integrierte AVA-Lösung?
Torsten Vogt, ORCA Software GmbH

13:00 Uhr
Welche neuen Regelungen gelten für AVA-Lösungen?
Diskussion mit den Referenten
Moderation: Friedhelm Kühn, Leiter eVergabe, BI medien GmbH

 

Expertenforum Ausschreibung & Vergabe (Teil 3)

 

14:00 Uhr
Bauausschreibung und eVergabe
Wie passt das zusammen?
Friedhelm Kühn, Leiter eVergabe, BI medien GmbH

 

Freitag, 20.01.2017

Expertenforum Digitalisierung im Bauwesen & BIM (Teil 1)

10:30 Uhr
Vom 3D-Modell zum Bauzeitenplan
Live-Demo: Wie können Planungsfehler rechtzeitig visuell erkannt und der Projektablauf eindrucksvoll in Szene gesetzt werden?
Bernd Gaucke, Asta Development GmbH

10:45 Uhr
BIM im Hochbau: Planungsänderungen sicher bewältigen
Wie können mit Hilfe von zentral verwalteten Fachmodellen Kommunikationsbrüche in BIM-Projekten vermieden werden?
Adrian Peritore, BRZ Deutschland GmbH

11:00 Uhr
Welche Kriterien sind für das Projektmanagement mit 3D-Modellen relevant?
Diskussion mit den Referenten
Moderation: Hartmut Woike, AS Architektenservice GmbH

 

Expertenforum Digitalisierung im Bauwesen & BIM (Teil 2)

12:30 Uhr
Der Weg vom 3D Gebäudemodell zum Kaufmännischen Gebäudemodell
Wie entstehen Transparenz und Kostensicherheit von der „Ersten Zahl“ bis zum abgerechneten Projekt?
Wendelin Christ, G&W Software AG

12:45 Uhr
Der Weg von 2D zu 3D
Am Beispiel Metallbau: Wie entsteht BIM „auf Knopfdruck“?
Wolfgang Gruber, SYSCAD TEAM GmbH

13:00 Uhr
Welche Kriterien sind für das Projektmanagement mit 3D-Modellen relevant?
Diskussion mit den Referenten
Moderation: Rainer Trummer, Chefredakteur AUTOCAD Magazin und Bauen aktuell, WIN Verlag GmbH & Co.KG

 

Expertenforum Digitalisierung im Bauwesen & BIM (Teil 3)

14:00 Uhr
BIM im Tiefbau: Effiziente Mengenermittlung für alle Projektphasen
Welche Vorteile bietet das modellbasierte Arbeiten für Kalkulation, Arbeitsvorbereitung und Abrechnung?
Ralf Thierfelder, BRZ Deutschland GmbH

14:30 Uhr
Ausschreibung, Vergabe, Abrechnung (AVA) im BIM-Prozess
Welche Vorteile bietet die IFC-Mengenübernahme zur 3D Visualisierung für AVA?
Christian Gold, ORCA Software GmbH

14:45 Uhr
Welche Kriterien sind für digital unterstützte Mengenermittlung und AVA relevant?
Diskussion mit den Referenten
Moderation: Rainer Trummer, Chefredakteur AUTOCAD Magazin und Bauen aktuell, WIN Verlag GmbH & Co.KG

Share on facebook
Facebook
Share on twitter
Twitter
Share on linkedin
LinkedIn
Share on xing
XING
Share on whatsapp
WhatsApp
Share on email
E-Mail
Share on print
Drucken

Ihre Meinung zum Artikel

Abonnieren
Benachrichtige mich bei
guest
0 Comments
Inline Feedbacks
View all comments

Andere Leser haben sich auch für die folgenden Artikel interessiert

Überall auf der Welt wird kräftig in den Ausbau des Schienenverkehrs investiert. Experten gehen von einem jährlichen Marktvolumen von 162 Milliarden Euro aus. Während beispielsweise in Asien der Ausbau des Fernverkehrs favorisiert wird, wächst in Westeuropa vor allem der Nahverkehr überproportional. Das ist auch für den Stuttgarter Verkabelungsspezialisten Lapp interessant.

Gefahrstoffmanagement regelt das Handling mit gefährlichen Stoffen in einem Unternehmen, um Gesundheits- und Umweltschutzmaßnahmen in vorgeschriebener Weise einzuhalten. Das Modul Gefahrstoffmanagement ergänzt nun die Basis-Software Consense IMS|QMS|PMS der Aachener Consense GmbH. Es soll den Dokumentations- und Informationsaufwand bei der Umsetzung der gesetzlichen Vorschriften vereinfachen.

Spirit ist eine CAD-BIM Software, die Architekten und Planern die Freiheit lässt, in 2D zu zeichnen, in 3D zu modellieren oder mit BIM-Bauteilen zu konstruieren. Nun kommt die neue Version mit neuen anwenderfreundlichen Details auf den Markt.

Werbung

Redaktionsbrief

Tragen Sie sich zu unserem Redaktionsbrief ein, um auf dem Laufenden zu bleiben.

Wir wollen immer besser werden!

Deshalb fragen wir SIE, was Sie wollen!

Nehmen Sie an unserer Umfrage teil, und helfen Sie uns noch besser zu werden!

zur Umfrage
Werbung
Werbung

Aktuelle Ausgabe

Topthema: DIGITALISIERUNG BEWEGT DIE BAUBRANCHE

Innovationen für Architekten und Planer

Mehr erfahren

Tragen Sie sich jetzt kostenlos und unverbindlich ein, um keinen Artikel mehr zu verpassen!

* Jederzeit kündbar

Entdecken Sie weitere Magazine

Schön, dass Sie sich auch für weitere Fachmagazine unseres Verlages interessieren.

Unsere Fachtitel beleuchten viele Aspekte der Digitalen Transformation entlang der Wertschöpfungskette und sprechen damit unterschiedliche Leserzielgruppen an.