23.12.2021 – Kategorie: CAFM

Facility Management am Hannover Airport: Software für mehr als 100 technische Gewerke

Quelle: Hannover Airport

Die Lösungen rmDATA GeoWeb und rmDATA Inventory Manager bilden im Facility Management des Hannover Airports die technischen Gewerke ab.

  • Der Flughafen Hannover-Langenhagen ist die erste Adresse im Norden Deutschlands für Urlaubsflieger und Geschäftsreisende.
  • Über 10’000 Beschäftigte am Standort sorgen dafür, dass der Airport immer in Bewegung bleibt.
  • Ein Teil davon arbeitet seit mehr als einem Jahr mit rmDATA GeoWeb und rmDATA Inventory Manager.
  • Die Software bildet im Facility Management des Flughafens alle technischen Gewerke ab.

Bei einer Ausschreibung ging die Lösung von rmDATA als Sieger hervor. Elke Kühne, Abteilungsleiterin des Immobilienmanagements ist mit der Wahl sehr zufrieden: „Diese Lösung ist das einzige System, das unserem umfangreichen Anforderungskatalog gerecht wurde. Sie bildet in unserem Facility Management des Flughafens alle technischen Gewerke in einer Plattform ab.”

Flexibel im Gebäude und im Außenbereich

Die Gewerke, die der Flughafen Hannover mit der Lösung aus Inventory Manager und GeoWeb plant, verwaltet und instandhält, sind vielfältig. Sie reichen von Brandmeldetechnik, HKL (Heizung, Klima, Lüftung) über die Ver- und Entsorgung bis zu den Außenanlagen am gesamten Areal inklusive Vorfeld, Start- und Landebahn. Des Weiteren werden sämtliche Räume in den Gebäuden sowie deren Vermietung gemanagt.

Ein wichtiges Kriterium für die Auswahl war eine leistungsstarke Standard-Software, die zudem beliebig erweiterbar und anpassbar ist. „Es kommen laufend Gewerke und Daten hinzu, die die Mitarbeiter der Fachabteilungen selber einpflegen”, so die Diplom-Geografin. Außerdem sollten Sonderlösungen in das Standard-Produkt übergehen, was rmDATA gewährleisten konnte. Ein Vorteil für die zahlreichen Mitarbeiter des Flughafens ist darüber hinaus die gemeinsame Sicht und Verwendung von Informationen im Gebäude und im Außenbereich. „Die Kollegen bewegen sich flexibel und dynamisch vom Vorfeld ins Gebäude, in eine andere Ebene und schalten beliebig Daten hinzu. Und das Ganze in einer Anwendung, im Web-Browser” ergänzt Kühne.


„Unsere hunderten Anwender müssen keine Spezialisten sein, um mit der Lösung von rmDATA
intuitiv und einfach arbeiten zu können.“

Elke Kühne, Abteilungsleiterin Immobilienmanagement, Flughafen Hannover-Langenhagen GmbH

Facility Management und GIS: Gesamter Lebenszyklus dokumentiert

Das System unterstützt den gesamten Lebenszyklus einer Anlage von der Bestandsdokumentation bis zur Instandhaltung und bei Bedarf ist die Historie verfügbar. Das unterscheidet die rmDATA-Lösung wesentlich von anderen. Zudem haben sämtliche Assets durch das GIS einen räumlichen Bezug – auch im Gebäude. Das ist ein großer Benefit beim Auffinden der Objekte vor Ort und Elke Kühne beschreibt einen künftigen Anwendungsfall: „Die Kollegen, die die Befeuerungsanlagen warten, erhoffen sich dadurch eine Unterstützung bei Kontrolle und Tausch der zahlreichen Beleuchtungskörper auf den Start- und Landebahnen und Rollwegen.“

Bild oben: Mitarbeiter des Flughafens Hannover nutzen mit rmDATA Inventory Manager Informationen sämtlicher Gebäude sowie des Außenbereiches. © Hannover Airport

Weitere Informationen: https://www.rmdatagroup.com/ und https://www.hannover-airport.de/informationen-fuer-fluggaeste-und-besucher/

Erfahren Sie hier mehr über Rundstützenschalungen für Terminal 3 am Flughafen Frankfurt.

Lesen Sie darüber hinaus: „Technische Gebäudeausrüstung: Mit vereinten Kräften heraus aus der Grauzone“



Teilen Sie die Meldung „Facility Management am Hannover Airport: Software für mehr als 100 technische Gewerke“ mit Ihren Kontakten:


Scroll to Top