Bieten Sie mit! Crash-Kurs für öffentliche Ausschreibungen

Gewusst wie: Crashkurs öffentliche Ausschreibungen

Kein Buch mit 7 Siegeln: Im neuen Seminar „Bieten Sie mit! Basiswissen für öffentliche Ausschreibungen“ wird Teilnehmern und Teilnehmerinnen praxisorientiert vermittelt, wie sie sich erfolgreich an Ausschreibungen öffentlicher Auftraggeber beteiligen können. Von häufiger Fach-Terminologie, über die wichtigsten Gesetze bis hin zum richtigen Lesen einer Ausschreibung und der Vergabeunterlagen erfahren Sie die entscheidenden Fakten, damit der Einstieg erfolgreich gelingt. Mit Tipps und Tricks aus der Praxis wird der Fokus auf die direkte Umsetzbarkeit in Ihrem Unternehmen gelegt. Für das Seminar sind keine Vorkenntnisse erforderlich. Es richtet sich an all jene, die sich an öffentlichen Ausschreibungen beteiligen wollen.

Datum: Di 28.04.2020, 00:00
Download: Termin (ICS-Datei)

Veranstaltungsort: HOTEL EXCELSIOR
Schützenstraße 11
80335 München
Deutschland

Karte öffnen: Google Maps

Links:
Share on facebook
Facebook
Share on twitter
Twitter
Share on linkedin
LinkedIn
Share on xing
XING
Share on whatsapp
WhatsApp
Share on email
E-Mail
Share on print
Drucken

Top Jobs

Vertriebsleiter / Geschäftsführer in spe (w/m/d)
über Redaktion München, Landkreis Leipzig
› weitere Top Jobs

Redaktionsbrief

Tragen Sie sich zu unserem Redaktionsbrief ein, um auf dem Laufenden zu bleiben.

Wir wollen immer besser werden!

Deshalb fragen wir SIE, was Sie wollen!

Nehmen Sie an unserer Umfrage teil, und helfen Sie uns noch besser zu werden!

zur Umfrage

Aktuelle Ausgabe

Topthema: MIT BIM AUF DER ÜBERHOLSPUR

Herausforderungen und Vorteile digitaler Transformation

Mehr erfahren

Tragen Sie sich jetzt kostenlos und unverbindlich ein, um keinen Artikel mehr zu verpassen!

    * Jederzeit kündbar

    Entdecken Sie weitere Magazine

    Schön, dass Sie sich auch für weitere Fachmagazine unseres Verlages interessieren.

    Unsere Fachtitel beleuchten viele Aspekte der Digitalen Transformation entlang der Wertschöpfungskette und sprechen damit unterschiedliche Leserzielgruppen an.