ERP-System und mobile App: Damit Baufirmen besser zusammenarbeiten

Share on facebook
Share on twitter
Share on linkedin
Share on xing
Share on whatsapp
Share on email
Share on print

ERP-System und mobile App: Damit Baufirmen besser zusammenarbeiten

Share on facebook
Share on twitter
Share on linkedin
Share on xing
Share on whatsapp
Share on email
Share on print
Mit der Integration der cloud-basierten App upmesh in das ERP-System verbindet BPS Software interne Geschäftsprozesse mit der Steuerung von Bauprojekten.

Quelle: AstroStar/Shutterstock.com

  • BPS Software entwickelt zusammen mit dem Start-up upmesh die cloud-basierte, gleichnamige App, die auf der Messe digitalBAU im Februar 2020 erstmals vorgestellt wurde.
  • Upmesh ist eine mobile, digitale Plattform für die Steuerung von Bauprozessen und das Mängelmanagement.
  • Eine Integration von upmesh in das ERP-System BPS Bau verspricht eine verbesserte Koordination der baubeteiligten Subunternehmen.

Mit der Integration in das ERP-System verbindet BPS Software zwei Welten: Start-up und Mittelstand, mobile App und ERP-Software, Projekt- und Unternehmenswelt. Weil upmesh unabhängig von den weiteren Programmen des Unternehmens entwickelt wurde, kann es mit so gut wie jeder anderen ERP-Software gekoppelt oder auch völlig ohne Integration in ein ERP-System genutzt werden.

Mobile App ergänzt ERP-System

Wird in der Baubranche von Digitalisierung gesprochen, ist man oft nur auf Interna fokussiert.  Wie schafft es ein Bauunternehmen, seine internen Prozesse weitgehend zu digitalisieren? Dafür ist eine ERP-Software oft die beste Lösung. Was dabei oft vergessen wird ist, dass es gerade im Baugewerbe wichtig ist, einen reibungslosen Ablauf mit den unterschiedlichen Subunternehmen zu etablieren.

Upmesh öffnet diese Unternehmensgrenzen jetzt: Entdeckt der Maler beim Streichen einen Riss im Fenster, fotografiert er den Mangel und lädt ihn in die upmesh-App. Folglich passiert das, was die Baustelle 4.0 im Kern so innovativ macht. Mit der Echtzeit-Synchronisation von upmesh sieht der zuständige Glaser, dass ihm ein Ticket zugeordnet wurde. Alle Fotos, Videos oder Sprachnotizen, die zur Dokumentation des Mangels erstellt wurden, hat die zuständige Person direkt im Zugriff.

Baumängel schneller lokalisieren und beheben

Durch den integrierten Grundrissplan kann schnell lokalisiert werden, wo sich das defekte Fenster im Gebäude befindet und das Problem kann unverzüglich behoben werden. Nach erfolgreichem Abschluss der Arbeiten kann der Ticketstatus anschließend als erledigt markiert werden. Natürlich kann auch die Erledigung der Ausbesserung durch Fotos, Videos oder Sprachnachrichten dokumentiert werden. Auf diese Weise wird der gesamte Ablauf transparent für die Projektleitung dokumentiert.

Alle Daten werden automatisch online allen Baubeteiligten zur Verfügung gestellt. Dennoch kann upmesh auch offline genutzt werden, falls auf der Baustelle kein Internet zur Verfügung stehen sollte. Die Synchronisation mit der Cloud erfolgt automatisch, sobald wieder eine Onlineverbindung besteht.

Cloud-basierte Plattform führt alle Baubeteiligten zusammen

Die cloud-basierte Lösung ist folglich eine Plattform für alle am Projekt beteiligten Unternehmen. Das mobile Zusammenführen aller Beteiligten einer Baustelle in einer App ist zeitsparend, ressourcenschonend und modern zugleich. Dabei fungiert upmesh als zentrale Quelle bei allen Projekten. Von der Problemfindung bis zur Problemlösung sind es wenige Schritte — und das, ohne eine lästige E-Mail zu schreiben oder einen komplizierten Anruf zu tätigen.

Upmesh hält seinen Nutzer via Push-Notifications auf dem aktuellen Stand. Mit individuellen Fälligkeitsdaten, Video- und Fotofunktion, dem Anfertigen von Berichten und einem kostenlosen E-Mail- und Telefon-Support sind der digitalen Baustelle keine Grenzen mehr gesetzt. Doch BPS will mit der App nicht nur die mittelständischen Unternehmen unterstützen, sondern auch die kleineren Bauherren für sich gewinnen. „Wir verstehen, dass es für Start-ups in der Baubranche schwer ist eine stabile Position auf dem Markt einzunehmen. Aus diesem Grund stellen wir für kleine Teams mit bis zu fünf Projekten upmesh kostenlos zur Verfügung – und das ohne zeitliche Begrenzung“, erklärt BPS- und upmesh-Geschäftsführer Carsten Brockmann.

Kurzvorstellung von upmesh: https://www.youtube.com/watch?v=D0VF_q325rw

Weitere Informationen: https://www.bps-software.de/

Erfahren Sie hier mehr über Bauprojekt-Management und wie man den Sanierungsstau umfahren kann.

Lesen Sie auch: „Digitale Baudokumentation: VOB- und CI-konforme Berichte per Klick“

Share on facebook
Facebook
Share on twitter
Twitter
Share on linkedin
LinkedIn
Share on xing
XING
Share on whatsapp
WhatsApp
Share on email
E-Mail
Share on print
Drucken

Ihre Meinung zum Artikel

Abonnieren
Benachrichtige mich bei
guest
0 Comments
Inline Feedbacks
View all comments

Andere Leser haben sich auch für die folgenden Artikel interessiert

​Einen internationalen Thementag mit über 50 Teilnehmern veranstaltete die Fachabteilung CC Bau des Carbon Composites e.V. (CCeV) in Augsburg. Mit Schwerpunkt behandelt wurden Aspekte der automatisierten Fertigung im Bauwesen von Bauteilen mit Polymermatrix oder Betonmatrix. 

Baden-Württemberg (Platz 1), Thüringen (Platz 2) und Rheinland-Pfalz (Platz 3) sind deutschlandweit Spitzenreiter beim Thema nachhaltige Mobilität. Zu diesem Ergebnis kommt ein wissenschaftlicher Ländervergleich, den das Forschungsinstitut Quotas im Auftrag von Allianz pro Schiene, Bund für Umwelt und Naturschutz Deutschland (BUND) und des Deutschen Verkehrssicherheitsrates (DVR) erstellt hat. 

Top Jobs

Vertriebsleiter / Geschäftsführer in spe (w/m/d)
über Redaktion München, Landkreis Leipzig
› weitere Top Jobs

Redaktionsbrief

Tragen Sie sich zu unserem Redaktionsbrief ein, um auf dem Laufenden zu bleiben.

Wir wollen immer besser werden!

Deshalb fragen wir SIE, was Sie wollen!

Nehmen Sie an unserer Umfrage teil, und helfen Sie uns noch besser zu werden!

zur Umfrage

Aktuelle Ausgabe

Topthema: MIT BIM AUF DER ÜBERHOLSPUR

Herausforderungen und Vorteile digitaler Transformation

Mehr erfahren

Tragen Sie sich jetzt kostenlos und unverbindlich ein, um keinen Artikel mehr zu verpassen!

    * Jederzeit kündbar

    Entdecken Sie weitere Magazine

    Schön, dass Sie sich auch für weitere Fachmagazine unseres Verlages interessieren.

    Unsere Fachtitel beleuchten viele Aspekte der Digitalen Transformation entlang der Wertschöpfungskette und sprechen damit unterschiedliche Leserzielgruppen an.