Einstieg ins Laserscanning für BIM und öffentliche Sicherheit

Share on facebook
Share on twitter
Share on linkedin
Share on xing
Share on whatsapp
Share on email
Share on print

Einstieg ins Laserscanning für BIM und öffentliche Sicherheit

Share on facebook
Share on twitter
Share on linkedin
Share on xing
Share on whatsapp
Share on email
Share on print

Faro ist ein Anbieter von 3D-Messtechnik und Bildgebungslösungen für Fertigungsmetrologie, Produktdesign, BIM/CIM im Bausektor und öffentliche Sicherheit/Forensik sowie von 3D-Lösungen und Serviceanwendungen. Im Laser Scanner-Portfolio will das Unternehmen nun einen neuen Preis-Leistungs-Standard im Einstiegssegment setzen. Der neue Faro FocusM 70 eröffnetm einen Laserscanning-Einstieg für alle professionellen Anwender in den Bereichen BIM/CIM im Bausektor sowie öffentliche Sicherheit/Forensik.

 

focus_m_70_scanning_pipes_scannen_rohren

Faro ist ein Anbieter von 3D-Messtechnik und Bildgebungslösungen für Fertigungsmetrologie, Produktdesign, BIM/CIM im Bausektor und öffentliche Sicherheit/Forensik sowie von 3D-Lösungen und Serviceanwendungen. Im Laser Scanner-Portfolio will das Unternehmen nun einen neuen Preis-Leistungs-Standard im Einstiegssegment setzen. Der neue Faro FocusM 70 eröffnetm einen Laserscanning-Einstieg für alle professionellen Anwender in den Bereichen BIM/CIM im Bausektor sowie öffentliche Sicherheit/Forensik.

Der Faro FocusM 70 ist, in Kombination mit Faro Scene, der erste professionelle Scanner, der unter 25’000 Euro erhältlich ist. Er steht der Industriequalität der preisgekrönten Laserscanner-Serie Faro Focus in nichts nach. Zu den wichtigsten Merkmalen zählen die Schutzart IP54 für den Einsatz in staubigen Umgebungen und bei Schlechtwetter, die HDR-Bildgebung, eine Scangeschwindigkeit von fast 500’000 Punkten pro Sekunde und ein erweiterter Temperaturbereich. Außerdem haben Anwender freie Wahl in Sachen Software und können die Tools nutzen, die für ihren eigenen Workflow am günstigsten sind. Denn die mit dem Faro FocusM 70 erfassten Daten lassen sich mit einer Vielzahl von Fremdsoftwarepaketen verarbeiten.

Der Faro FocusM 70 wurde speziell für Innen- und Außenanwendungen entwickelt, bei denen Scannen auf eine Distanz von bis zu 70 Metern und mit einer Genauigkeit von +/- 3 mm erforderlich ist.

„Die FocusM70 Scanlösung bietet professionellen Anwendern im Bausektor und der öffentlichen Sicherheit einen idealen Laserscanning-Einstieg zu einem hervorragenden Preis-Leistungsverhältnis“, so Dr. Simon Raab, President und CEO von Faro „Durch die Einführung unserer neuen Laserscanner-Plattform, haben wir das Preis-Leistungsverhältnis unseres gesamten Laserscanner-Portfolios neu definiert. FARO hat mit diesem Durchbruch erneut seine Marktführerposition unter Beweis gestellt.“

Der Faro FocusM 70 Laser Scanner ist ab sofort erhältlich. Weitere Informationen unter: www.faro.com/focus.

Share on facebook
Facebook
Share on twitter
Twitter
Share on linkedin
LinkedIn
Share on xing
XING
Share on whatsapp
WhatsApp
Share on email
E-Mail
Share on print
Drucken

Ihre Meinung zum Artikel

Abonnieren
Benachrichtige mich bei
guest
1 Kommentar
Oldest
Newest
Inline Feedbacks
View all comments
Eike Thiele
Eike Thiele
20. Januar 2017 4:33

Ein wirklich interessanterEin wirklich interessanter Laserscanner. Hier stellen sich eigentlich folgende Fragen: Ist der Scanner auch ohne FARO Scene erhältlich? Als AutoCAD Anwender kann es sinnvoll sein, auf Autodesk Recap 360 pro zu setzen und somit innerhalb der Autodesk Schiene zu bleiben. Insbesondere preislich kann das interessant sein, da Autodesk seine Software Pakete gerne bundelt. Ein weiterer Punkt wäre, ob der M70 Scanner gegenüber der S 150 und S 350 Serie, Software seitig gedrosselt wurde und besteht die Möglichkeit durch den Kauf eines Upgrades den Scanner auf die Spezifikationen der S-Serie zu bringen. Der M 70 erfasst ja mit 500… Weiterlesen »

Andere Leser haben sich auch für die folgenden Artikel interessiert

Die Entwicklung und Innovation bei der Planung und Durchführung von Bauvorhaben aktiv voranzutreiben ist das Ziel der internationalen Lake Constance 5D-Conference. Die von der Hochschule Konstanz – Technik, Wirtschaft und Gestaltung (HTWG) organisierte Veranstaltung wird bereits zum vierten Mal durchgeführt und am 25. und 26. Oktober 2016 in Konstanz am Bodensee stattfinden.

Am 21. März 2019, wurde das neue Büro- und Konferenzzentrum Fabrik N°09 durch den Zentralen Immobilien Ausschuss e.V. mit dem ZIA Office Award in der Kategorie „Hardware“ prämiert. Das Projekt, das im Rahmen des Tags der Büroimmobilie vorgestellt wurde, überzeugte durch die gelungene Verknüpfung von Historie und Moderne.

Werbung

Redaktionsbrief

Tragen Sie sich zu unserem Redaktionsbrief ein, um auf dem Laufenden zu bleiben.

Wir wollen immer besser werden!

Deshalb fragen wir SIE, was Sie wollen!

Nehmen Sie an unserer Umfrage teil, und helfen Sie uns noch besser zu werden!

zur Umfrage
Werbung
Werbung

Aktuelle Ausgabe

Topthema: Wir sind die Zukunft des Bauens

BAU 2021: Weiter auf Kurs

Mehr erfahren

Tragen Sie sich jetzt kostenlos und unverbindlich ein, um keinen Artikel mehr zu verpassen!

* Jederzeit kündbar

Entdecken Sie weitere Magazine

Schön, dass Sie sich auch für weitere Fachmagazine unseres Verlages interessieren.

Unsere Fachtitel beleuchten viele Aspekte der Digitalen Transformation entlang der Wertschöpfungskette und sprechen damit unterschiedliche Leserzielgruppen an.