Controlling-Software: Überstunden automatisch abbauen oder ausgleichen

Share on facebook
Share on twitter
Share on linkedin
Share on xing
Share on whatsapp
Share on email
Share on print

Controlling-Software: Überstunden automatisch abbauen oder ausgleichen

Share on facebook
Share on twitter
Share on linkedin
Share on xing
Share on whatsapp
Share on email
Share on print
Die Projekt- und Controlling-Software Kobold Control ermöglicht ab sofort eine ständige Übersicht über die Zeiterfassung.
Controlling-Software

Quelle: Kobold Management Systeme GmbH

  • In der Projekt- und Controlling-Software Kobold Control ist nun eine ständige Übersicht der Zeiterfassung integriert.
  • Auf diese greifen sowohl Administratoren als auch Mitarbeiter der Planungsbüros zu.
  • Dabei ist die Darstellung der Mitarbeiter-Stundenkonten abhängig von den hinterlegten Arbeitsverträgen.

Die Projekt- und Controlling-Software Kobold Control ermittelt die auf Monatsbasis erfassten Mehrstunden aus dem Abgleich von berechneten Sollstunden und erfassten Projekt-Stunden. Hierbei führen Mehrstunden nicht automatisch zu einem Anspruch auf Bezahlung oder Freizeitausgleich. Allerdings ist es möglich, Mehrstunden je nach Arbeitsvertrag auch in Überstunden umzuwandeln. Diese werden entweder direkt oder erst nach Erreichen einer bestimmten Anzahl an Mehrstunden ausbezahlt oder abgefeiert. Somit ist der Mitarbeiter – genauso wie der Arbeitgeber – jederzeit über die Überstunden informiert.

Projekt- und Controlling-Software bietet Übersicht zu Stundenkonto

Erreichen die Überstunden eine gewisse Anzahl, kann das Planungsbüro sie wahlweise ausbezahlen. Alternativ dazu kann der Mitarbeiter in Kobold Control Freizeitausgleich beantragen. Der Antragsprozess läuft komplett digital. Das Programm informiert den Vorgesetzten automatisch zwecks Prüfung, Freigabe oder Ablehnung per E-Mail. Um der besseren Übersichtlichkeit willen bildet die Software den Antrag in einer Kalenderdarstellung ab. Dazu fragt Kobold Control büroübergreifend die Abwesenheitszeiten aller Mitarbeiter wie zum Beispiel Urlaub, Weiterbildung, Krankheit usw. ab und visualisiert diese. Die Darstellung ist auch in der DSGVO-Variante verfügbar. Der Freigabeprozess erfolgt ein- oder zweistufig. So kann entweder der direkte Vertreter wie beispielsweise der Projektleiter über den Antrag entscheiden und im Anschluss erfolgt die finale Freigabe im System durch die Geschäftsführung.

Kobold Control informiert den Mitarbeiter in Echtzeit über die Bewilligung seines Überstundenausgleichs per E-Mail und aktualisiert gleichzeitig das Stundenkonto. Dieses bildet differenziert die ausgezahlten oder abgefeierten Überstunden ab. Da das Programm flexibel ist, kann jedes Architektur- und Ingenieurbüro selbst entscheiden, ab wann ein Antrag gestellt werden muss und in welchen Fällen der Mitarbeiter im System selbst den Überstundenabbau dokumentieren kann/darf.

Bild: Abwesenheitsantrag. Bildquelle: Kobold Management Systeme GmbH, Wuppertal

Weitere Informationen: https://www.kbld.de/

Erfahren Sie hier mehr über effizientes Baukosten-Controlling.

Lesen Sie auch: „Datenerfassung mit Robotern: Ein klares Bild vom Baufortschritt“

Share on facebook
Facebook
Share on twitter
Twitter
Share on linkedin
LinkedIn
Share on xing
XING
Share on whatsapp
WhatsApp
Share on email
E-Mail
Share on print
Drucken

Andere Leser haben sich auch für die folgenden Artikel interessiert

Das beste BIM-Projekt in diesem Jahr ist der Campus Thales in Bordeaux (Frankreich) von der GA-Gruppe, die mit BIM einen reibungslosen Arbeitsablauf erreichte. Die Tekla Global BIM Awards würdigen Projekte, die Trimbles BIM-Software Tekla Structures auf innovative Weise für den Bau von außergewöhnlichen Gebäuden weltweit einsetzen.

Top Jobs

Teamleitung Buchhaltung (w/m/d) in der Fördertechnik
über REDAKTION MÜNCHEN, München
Teamleiter Service (w/m/d) in der Fördertechnik
über REDAKTION MÜNCHEN, Berlin
Teamleiter Service (w/m/d) in der Fördertechnik
über REDAKTION MÜNCHEN, Rodgau
Bilanzbuchhalter (w/m/d) in der Fördertechnik
über REDAKTION MÜNCHEN, München
Sales Manager Neuanlage (w/m/d) in der Fördertechnik
über REDAKTION MÜNCHEN, Wien (Österreich)
› weitere Top Jobs

Redaktionsbrief

Tragen Sie sich zu unserem Redaktionsbrief ein, um auf dem Laufenden zu bleiben.

Wir wollen immer besser werden!

Deshalb fragen wir SIE, was Sie wollen!

Nehmen Sie an unserer Umfrage teil, und helfen Sie uns noch besser zu werden!

zur Umfrage

Aktuelle Ausgabe

Topthema: Digitalisierung als Schub für die Baubranche

.

Mehr erfahren

Entdecken Sie weitere Magazine

Schön, dass Sie sich auch für weitere Fachmagazine unseres Verlages interessieren.

Unsere Fachtitel beleuchten viele Aspekte der Digitalen Transformation entlang der Wertschöpfungskette und sprechen damit unterschiedliche Leserzielgruppen an.