Building Information Modeling: Sachstand und Ausblick

Share on facebook
Share on twitter
Share on linkedin
Share on xing
Share on whatsapp
Share on email
Share on print

Building Information Modeling: Sachstand und Ausblick

Share on facebook
Share on twitter
Share on linkedin
Share on xing
Share on whatsapp
Share on email
Share on print

Mitte Mai bietet Rehau ein Webinar zu Building Information Modelling (BIM) an. Das kostenlose Online-Seminar informiert über den aktuellen Sachstand zu der Thematik und gibt einen Ausblick in die Zukunft. 

bau-d1090

Mitte Mai bietet Rehau ein Webinar zu Building Information Modelling (BIM) an. Das kostenlose Online-Seminar informiert über den aktuellen Sachstand zu der Thematik und gibt einen Ausblick in die Zukunft.

Building Information Modelling (BIM) wird in der Zukunft zu einem deutlichen Strukturwandel im Bauwesen führen und von allen Planungsbeteiligten ein völliges Umdenken in den bisherigen Abläufen und Prozessen erfordern. Aktuell ist der Begriff noch weitgehend unbekannt oder es ist legendlich Halbwissen vorhanden. Dies wird sich aber schnell ändern, denn es gibt inzwischen eine Vielzahl an Initiativen um das Thema BIM voranzutreiben und als Standard im Bauwesen einzuführen.

Rehau nimmt dieses aktuelle Thema zum Anlass und veranstaltet ein kostenloses Online-Seminar zum Thema „Building Information Modelling – Sachstand und Ausblick“. Es findet am 18. Mai 2017 um 10:30 Uhr statt und dauert etwa eine Stunde.

Wie funktioniert die Teilnahme?

Für die Teilnahme an den Rehau-Webinaren muss lediglich eine kleine Gratis-Software heruntergeladen und ausgeführt werden. Außerdem wird die Benutzung eines Headsets empfohlen. Zur Anmeldung reicht es, auf den Link zu klicken. Die Zugangsdaten erhalten die Teilnehmer in der Bestätigungs-Email. Bei Fragen steht die REHAU Akademie Bau unter webinar@rehau.com zur Verfügung.

Share on facebook
Facebook
Share on twitter
Twitter
Share on linkedin
LinkedIn
Share on xing
XING
Share on whatsapp
WhatsApp
Share on email
E-Mail
Share on print
Drucken

Ihre Meinung zum Artikel

Abonnieren
Benachrichtige mich bei
guest
0 Comments
Inline Feedbacks
View all comments

Andere Leser haben sich auch für die folgenden Artikel interessiert

Der Werkzeugmaschinenhersteller und Industrie 4.0-Spezialist Trumpf hat ein neues Technologiezentrum in Chicago eröffnet. Hierbei handelt es sich um die erste, komplett mit digital vernetzten Produktionsprozessen geplante Smart Factory für Industrie 4.0-Lösungen. Die Investitionssumme für den 5'500 Quadratmeter großen Standort lag bei 13 Millionen Euro, weitere 13 Millionen Euro wurden für die technische Ausstattung investiert. 

Redaktionsbrief

Tragen Sie sich zu unserem Redaktionsbrief ein, um auf dem Laufenden zu bleiben.

Wir wollen immer besser werden!

Deshalb fragen wir SIE, was Sie wollen!

Nehmen Sie an unserer Umfrage teil, und helfen Sie uns noch besser zu werden!

zur Umfrage

Aktuelle Ausgabe

Topthema: Wir sind die Zukunft des Bauens

BAU 2021: Weiter auf Kurs

Mehr erfahren

Tragen Sie sich jetzt kostenlos und unverbindlich ein, um keinen Artikel mehr zu verpassen!

* Jederzeit kündbar

Entdecken Sie weitere Magazine

Schön, dass Sie sich auch für weitere Fachmagazine unseres Verlages interessieren.

Unsere Fachtitel beleuchten viele Aspekte der Digitalen Transformation entlang der Wertschöpfungskette und sprechen damit unterschiedliche Leserzielgruppen an.