Autodesk unterstützt Architekturdesigner beim VisMasters 2007

Share on facebook
Share on twitter
Share on linkedin
Share on xing
Share on whatsapp
Share on email
Share on print

Autodesk unterstützt Architekturdesigner beim VisMasters 2007

Share on facebook
Share on twitter
Share on linkedin
Share on xing
Share on whatsapp
Share on email
Share on print

Autodesk unterstützt als Sponsor Designer bei der VisMasters „Design Modeling and Visualization Conference“ (DMVC). Die „Design Modeling and Visualization Conference“ fand vom 9. bis 11. August 2007 in San Diego statt. Die Serie der VisMasters DMVC-Konferenzen wird in den USA und Europa abgehalten. Vertreter der Design-, Modeling- und Visualisierungsbranche finden in dieser Veranstaltung eine Plattform, um sich weiterzubilden, Kontakte zu schließen und die Entwicklung ihrer Branche mitzubestimmen.

Führende Designunternehmen weltweit verlassen sich auf die Architektur-Lösungen von Autodesk: Dazu gehören Autodesk 3ds Max, eine Modeling-, Animations- und Rendering-Software und Revit Architecture, eine Software für Gebäudedatenmodellierung (BIM). Unternehmen nutzen 3ds Max gemeinsam mit Revit Architecture für die Erstellung eindrucksvoller 3D-Darstellungen. In dieser Kombination erkennen die Anwender frühzeitig Probleme in der Design-Entwicklung und beschleunigen die Freigabeschlaufen mit den Kunden.

Marc Petit, Senior Vice President von Autodesk Media & Entertainment: „Wir sind stolz darauf, die VisMasters 2007 zu unterstützen. Denn die Konferenz fördert die Weiterentwicklung und die Ausbreitung von Visualisierungstechnik in der Architektur. Mit Hilfe von 3D-Darstellungen in Autodesk 3ds Max können Architekten mit der Form, Funktion und dem Inhalt ihrer Designkonzepte experimentieren, bevor die Objekte tatsächlich gebaut werden. Dank der kombinierten Leistungsfähigkeit von Revit Architecture und 3ds Max können Architekten das Aussehen und Verhalten ihrer Entwürfe in den verschiedenen Stadien des Designprozesses frühzeitig sehen und verfeinern.“

Doug Eberhard, Chief Technology Officer bei Parsons Brinckerhoff, hielt die Keynote-Speech bei der VisMasters 2007-Konferenz. Seine Rede befasste sich mit der traditionellen und transformativen Rolle der Visualisierungstechnik in Architektur-, Technik- und Konstruktionsprojekten weltweit. Parsons Brinckerhoff verwendet zahlreiche Autodesk-Lösungen, darunter auch 3ds Max und Revit Architecture.

Weitere Kunden von Autodesk-Lösungen sind Hellmuth, Obata + Kassabaum, Inc. (HOK) sowie Ayers/Saint/Gross, Architects + Planners.

Weitere Informationen: www.autodesk.de

Share on facebook
Facebook
Share on twitter
Twitter
Share on linkedin
LinkedIn
Share on xing
XING
Share on whatsapp
WhatsApp
Share on email
E-Mail
Share on print
Drucken

Ihre Meinung zum Artikel

Abonnieren
Benachrichtige mich bei
guest
0 Comments
Inline Feedbacks
View all comments

Andere Leser haben sich auch für die folgenden Artikel interessiert

Top Jobs

Architekten/in (m/w/d) in Teilzeit / 20 Std.
Stiftung Insel Hombroich, Neuss
Landschaftsarchitekt/in (m/w/d)
Stiftung Insel Hombroich, Neuss
› weitere Top Jobs

Redaktionsbrief

Tragen Sie sich zu unserem Redaktionsbrief ein, um auf dem Laufenden zu bleiben.

Wir wollen immer besser werden!

Deshalb fragen wir SIE, was Sie wollen!

Nehmen Sie an unserer Umfrage teil, und helfen Sie uns noch besser zu werden!

zur Umfrage

Aktuelle Ausgabe

Topthema: AVA: Optimale Kostenkontrolle mit SIDOUN Globe

Flexible Lösungen für kreative Freiheit

Mehr erfahren

Tragen Sie sich jetzt kostenlos und unverbindlich ein, um keinen Artikel mehr zu verpassen!

    * Jederzeit kündbar

    Entdecken Sie weitere Magazine

    Schön, dass Sie sich auch für weitere Fachmagazine unseres Verlages interessieren.

    Unsere Fachtitel beleuchten viele Aspekte der Digitalen Transformation entlang der Wertschöpfungskette und sprechen damit unterschiedliche Leserzielgruppen an.