Autodesk präsentiert die dritte digitale Stadt

Share on facebook
Share on twitter
Share on linkedin
Share on xing
Share on whatsapp
Share on email
Share on print

Autodesk präsentiert die dritte digitale Stadt

Share on facebook
Share on twitter
Share on linkedin
Share on xing
Share on whatsapp
Share on email
Share on print

Vancouver erhält ein digitales 3D-Stadtmodell mit dem zukünftige Stadtentwicklungen visualisiert, die Nachhaltigkeit unterstützt und die Bürgerbeteiligung erhöht werden.

Im Rahmen der „Digital City“-Initiative realisiert Autodesk ein digitales 3D-Stadtmodell von Vancouver, Kanada. Ziel des Projekts ist es, alle relevanten Aspekte der Stadt digital abzubilden, um städtebauliche Maßnahmen und geplante Stadtentwicklungen noch vor ihrer Umsetzung erlebbar zu machen. Indem Auswirkungen eines Vorhabens vorab simuliert, analysiert und visualisiert werden, können Verantwortliche in der Stadtverwaltung, Stadtplaner, Versorgungsunternehmen sowie die Öffentlichkeit fundierte Entscheidungen bezüglich bevorstehender Projekte treffen.

Die Stadt Vancouver ist bekannt für ihre innovativen und nachhaltigen Methoden im Bereich Stadtentwicklung. Mit der Erstellung des 3D-Stadtmodells verfolgt Vancouver das Ziel, seine Vorreiterrolle als fortschrittlichste Stadt weltweit zu festigen sowie die Erfordernisse der Einwohner und ansässigen Unternehmen zu erfüllen. Dazu wird zunächst ein umfangreiches digitales Stadtmodell erstellt. Danach werden Infrastruktur- sowie CAD-, GIS- und Gebäude (BIM)-Daten von Vancouver in ein detailgetreues, realitätsnahes 3D-Modell integriert und mit realistischen Visualisierungen, Analyse- und Simulationswerkzeugen kombiniert.

Die Vorteile hebt Jay Bhatt, Senior Vice President Autodesk AEC Solutions, hervor: „Mit dem digitalen Stadtmodell werden Folgen von städtebaulichen Maßnahmen simuliert bevor real und unwiderruflich ins Stadtbild eingegriffen wird. So können Pläne nachvollzogen und entsprechend optimiert werden. Das bietet Vancouver ein wichtiges wirtschaftliches Werkzeug für eine nachhaltige Stadtentwicklung. Außerdem stellt das Modell der Öffentlichkeit ein spannendes Mittel zur Verfügung, sich über ihre Stadt und deren Entwicklung zu informieren.“

Vancouver ist nach Salzburg in Österreich und Incheon in Südkorea die dritte Stadt, die ein vollständig digitales und simulationsfähiges 3D-Stadtmodell erstellt. Zum Einsatz kommen vorhandene Ressourcen wie ein bestehendes web-basiertes System, das Informationen und Daten aus verschiedenen Quellen zusammenfügt, beispielsweise Straßennamen, Grundstücksgrenzen, Gebietsinformationen sowie Wasser- und Abwasserleitungen.

Die digitale Stadtplanung macht Stadtentwicklungen erfahrbar noch bevor diese Wirklichkeit sind. Durch das Visualisieren und die frühzeitige Veranschaulichung geplanter Projekte werden die Folgen für das Stadtbild verdeutlicht sowie die Kommunikation zwischen Stadtverwaltung und Öffentlichkeit sowie Planern und Investoren vereinfacht. Die „Digital City“ liefert aussagekräftige Antworten auf Pläne und Vorschläge zur Stadtentwicklung und ermöglicht bereits heute die Stadt von morgen zu erleben.

Weitere Informationen unter: www.autodesk.com/digitalcities

 

Share on facebook
Facebook
Share on twitter
Twitter
Share on linkedin
LinkedIn
Share on xing
XING
Share on whatsapp
WhatsApp
Share on email
E-Mail
Share on print
Drucken

Ihre Meinung zum Artikel

Abonnieren
Benachrichtige mich bei
guest
0 Comments
Inline Feedbacks
View all comments

Andere Leser haben sich auch für die folgenden Artikel interessiert

Die traditionell im Januar und Februar durch ganz Deutschland ziehende Leica-Tour stand in diesem Jahr unter dem Motto „Vermessen der Welt – vom Großen ins Kleine“. Rund 2.000 Teilnehmer informierten sich über praktische Anwendungen und neue Lösungsangebote der Leica Geosystems und ihrer Konzernmutter Hexagon.

Top Jobs

Landschaftsarchitekt/in (m/w/d)
Stiftung Insel Hombroich, Neuss
Architekten/in (m/w/d) in Teilzeit / 20 Std.
Stiftung Insel Hombroich, Neuss
› weitere Top Jobs

Redaktionsbrief

Tragen Sie sich zu unserem Redaktionsbrief ein, um auf dem Laufenden zu bleiben.

Wir wollen immer besser werden!

Deshalb fragen wir SIE, was Sie wollen!

Nehmen Sie an unserer Umfrage teil, und helfen Sie uns noch besser zu werden!

zur Umfrage

Aktuelle Ausgabe

Topthema: AVA: Optimale Kostenkontrolle mit SIDOUN Globe

Flexible Lösungen für kreative Freiheit

Mehr erfahren

Tragen Sie sich jetzt kostenlos und unverbindlich ein, um keinen Artikel mehr zu verpassen!

    * Jederzeit kündbar

    Entdecken Sie weitere Magazine

    Schön, dass Sie sich auch für weitere Fachmagazine unseres Verlages interessieren.

    Unsere Fachtitel beleuchten viele Aspekte der Digitalen Transformation entlang der Wertschöpfungskette und sprechen damit unterschiedliche Leserzielgruppen an.