Architekturbüros: Licht und Konzentration in der gemeinsamen Mitte

Share on facebook
Share on twitter
Share on linkedin
Share on xing
Share on whatsapp
Share on email
Share on print

Architekturbüros: Licht und Konzentration in der gemeinsamen Mitte

Share on facebook
Share on twitter
Share on linkedin
Share on xing
Share on whatsapp
Share on email
Share on print
Zwei Architekturbüros haben sich in einer ehemaligen Fabrik eingerichtet. Schallabsorbierende Pads mit Beleuchung sorgen für Helligkeit und Konzentration.
Architekturbüros richten sich in einer Fabrik ein

Quelle: Foto: weinbrenner.single.arabzadeh.architekten / D. Talebi

  • Das ehemalige Fabrikgebäude an der Stuttgarter Seyfferstraße beherbergt heute zwei Architekturbüros.
  • Für die aktuelle Nutzung wurde die Raumaufteilung angepasst.
  • Dabei ließen sich sowohl eine Verbesserung der Raumakustik als auch eine stimmige Lichtlösung umsetzen.

Zwei Architekturbüros haben sich in einer ehemaligen Stuttgarter Textilfabrik eingerichtet. Produkte von Nimbus sorgen dort für Helligkeit und Konzentration.

Einst wurde in dem Fabrikgebäude in der Stuttgarter Seyfferstraße Kindermode produziert. Hier strickte das Textilunternehmen Bleyle die im Kaiserreich so beliebten Matrosenanzüge und wurde damit zu einer der bekanntesten Wäschefirmen in Deutschland. Heute residieren in einem Teil des Gebäudes, das der Architekt Philipp Jakob Manz im Jahr 1911 als sogenannte Daylight Factory mit großen Fensteröffnungen errichtete, die Architekturbüros weinbrenner.single.arabzadeh und Orange Blu.

Architekturbüros: Innenaufteilung behutsam angepasst

Für die aktuelle Verwendung des Baudenkmals wurde die Innenaufteilung behutsam angepasst. So entstanden Besprechungsräume, eine Küche und eine Modellbauwerkstatt, die beide Büros gemeinsam nutzen. Die Arbeitsbereiche sind dagegen getrennt.

Überzeugt hat die Architekten, dass sich mit Nimbus aus einer Hand sowohl eine Verbesserung der Raumakustik als auch eine stimmige Lichtlösung verwirklichen lässt. Auch das Design, die Detailpräzision und die ansprechende Materialität trafen auf große Zustimmung. Neben den Lighting Pads kommen auch die Arbeitsplatzstehleuchten Office Air, die Pendelleuchten Squeeze sowie schallabsorbierende Paneele der Marke Rossoacoustic zum Einsatz.

Im Erdgeschoss befinden sich die Büros der Architekten. Bei der Erweiterung der Mietflächen war es das Ziel beider Büros, einen zentralen kommunikativen Ort als gemeinsame Mitte zu schaffen, an den sich beide Büroflächen anschließen. Besprechungsräume, zwei Druckzentren, eine Küche und Werkstatt werden synergetisch genutzt. Industrieller Charme und hohe Räume prägen die hellen, großzügigen Arbeitsbereiche.

Auch in den Arbeitszonen der Architekturbüros erzeugen die Lighting Pads ein lebhaftes Lichtspiel und lockern die Decke auf. Die hohe Designqualität und ansprechende Materialität überzeugt die Mitarbeiter. Foto: weinbrenner.single.arabzadeh.architekten / D. Talebi

Lebhaftes Lichtspiel und aufgelockertes Gesamtbild

Eine angenehme Akustik schaffen in diesem Bereich die schallabsorbierenden Pads mit integrierter Beleuchtung – die Nimbus Lighting Pads. Zudem werden akustisch wirksame Raumgliederungselemente von Rossoacoustic TP30 Silence eingesetzt. „Aufgrund der Paneele in Verbindung mit den Teppichböden ergibt sich trotz großer, nicht unterteilter Flächen eine sehr gute Raumakustik“, erklärt Architekt Frank Marohn, Büroleiter bei weinbrenner.single.arabzadeh. „Die indirekte Ausleuchtung der Decke erzeugt zudem in Verbindung mit den Pads ein lebhaftes Lichtspiel und ein aufgelockertes Gesamtbild der Deckenuntersicht,“ so der Planer weiter.

Die Stehleuchten Office Air versorgen jeweils zwei Arbeitsplätze mit ausreichend Licht. Sie verfügen über einen indirekten Lichtanteil und tragen zur Allgemeinbeleuchtung bei. Zwischen den Arbeitsplätzen wurden Paneele der Serie Rossoacoustic TP30 Silence eingesetzt, die als farbige textile und akustisch wirksame Raumgliederungselemente beste Voraussetzungen für konzentriertes und kommunikatives Arbeiten bieten. Foto: weinbrenner.single. arabzadeh.architekten / D. Talebi

Klassiker am Arbeitsplatz

Zur direkten und indirekten Beleuchtung der Arbeitsplätze kamen neben Nimbus Wandleuchten die schlanken und eleganten Nimbus Stehleuchten Office Air zum Einsatz, die zu den effizientesten Steharbeitsplatzleuchten aus dem breiten Portfolio zählen. „In unseren Augen zeichnen sich die Leuchten von Nimbus durch eine hervorragende Lichtqualität, ein stimmiges Design und überzeugende Funktion aus“, so Marohn zur Entscheidung für die Nimbus Produkte. Auch die Design-affinen Mitarbeiter sind von der neuen Atmosphäre der Büroräume überzeugt.

Bild: Die von der Decke abgependelten Lighting Pads erfüllen gleich mehrere Funktionen. Sie sind akustisch wirksam, liefern direktes und indirektes Licht und schaffen ein lebendiges Lichtspiel an der Decke. Foto: weinbrenner.single.arabzadeh.architekten / D. Talebi

Weitere Informationen: www.nimbus-group.com

Erfahren Sie hier mehr über die Raumakustik in einer sanierten Kirche.

Lesen Sie auch: „Frasers Tower: Ein Entwurf für die Zukunft intelligenter Gebäude“.

Share on facebook
Facebook
Share on twitter
Twitter
Share on linkedin
LinkedIn
Share on xing
XING
Share on whatsapp
WhatsApp
Share on email
E-Mail
Share on print
Drucken

Ihre Meinung zum Artikel

Abonnieren
Benachrichtige mich bei
guest
0 Comments
Inline Feedbacks
View all comments

Andere Leser haben sich auch für die folgenden Artikel interessiert

Auf seiner Jahresauftaktsitzung hat der Vorstand des Bundesverbandes Deutscher Fertigbau (BDF) sein Politisches Positionspapier „Bauen mit Holz bedeutet Bauen mit Zukunft“ beschlossen. Der BDF bezieht damit Stellung zu Themen der Branche und aktuellen gesetzgeberischen Prozessen.

Die SLM Solutions Group AG, Anbieter metallbasierter additiver Fertigungstechnologie, präsentiert auf der Nortec 2018 aktuelle Entwicklungen. Die 3D-Druck Experten aus Lübeck beteiligen sich zudem als Programmgestalter beim messebegleitenden Kongress „Additive 2018“.

Werbung

Redaktionsbrief

Tragen Sie sich zu unserem Redaktionsbrief ein, um auf dem Laufenden zu bleiben.

Wir wollen immer besser werden!

Deshalb fragen wir SIE, was Sie wollen!

Nehmen Sie an unserer Umfrage teil, und helfen Sie uns noch besser zu werden!

zur Umfrage
Werbung
Werbung

Aktuelle Ausgabe

Topthema: DIGITALISIERUNG BEWEGT DIE BAUBRANCHE

Innovationen für Architekten und Planer

Mehr erfahren

Tragen Sie sich jetzt kostenlos und unverbindlich ein, um keinen Artikel mehr zu verpassen!

* Jederzeit kündbar

Entdecken Sie weitere Magazine

Schön, dass Sie sich auch für weitere Fachmagazine unseres Verlages interessieren.

Unsere Fachtitel beleuchten viele Aspekte der Digitalen Transformation entlang der Wertschöpfungskette und sprechen damit unterschiedliche Leserzielgruppen an.