Architekten-Workshop: Hybrid bauen, nachhaltig dämmen

Share on facebook
Share on twitter
Share on linkedin
Share on xing
Share on whatsapp
Share on email
Share on print

Für Architekten ist es eine ständige Herausforderung, erlebenswerte Gebäude mit alltagstauglichen Funktionen zu entwerfen und ästhetische Fassaden zu gestalten. Besonders anspruchsvoll wird es, wenn – wie zum Beispiel in München – hohe ökologische Anforderungen an den Baukörper und die Nachhaltigkeit der verwendeten Baustoffe gestellt werden. 

inthermo

Für Architekten ist es eine ständige Herausforderung, erlebenswerte Gebäude mit alltagstauglichen Funktionen zu entwerfen und ästhetische Fassaden zu gestalten. Besonders anspruchsvoll wird es, wenn – wie zum Beispiel in München – hohe ökologische Anforderungen an den Baukörper und die Nachhaltigkeit der verwendeten Baustoffe gestellt werden.

Darüber spricht Architekt und Stadtplaner Dipl.-Ing. Tobias De la Ossa, der in München für den renommierten Bauträger Klaus Wohnbau gemeinsam mit Züblin Timber und Inthermo einige Mehrgeschossgebäude entworfen, errichtet und sowohl mit einem klassischen WDVS als auch mit dem natürlichen Inthermo Holzfaser-WDVS gedämmt hat. Zwei unterschiedliche Wärmedämmverbundsysteme an derselben Fassade – eine Finesse, die man beherrschen muss.

Fakten aus erster Hand

Über ein nachhaltiges Verwaltungsgebäude, das in Lübeck im Passivhausstandard aus Holz errichtet wurde, referiert Dipl.-Ing. Anders Übelhack von Züblin Timber. Bei einer Führung durch die Werkshalle des Holzbauunternehmens wird die Umsetzung deutlich. Darüber hinaus bringen Inthermo-Geschäftsführer Dipl.-Holzbauing. Stefan Berbner und der technische Leiter Dipl.-Bauing. Jürgen Waßermann Design und alltagstaugliche Funktionen sowie geltende Schutzvorschriften mit den immer ehrgeizigeren Energieeinspar-Vorschriften anschaulich in Einklang.

Ort & Zeit: 14. November 2017, 9-17 Uhr, Züblin Timber Aichach GmbH, Industriestraße 2, 86551 Aichach

Die Teilnahme am Architekten-Workshop wird mit einem Zertifikat bescheinigt und ist zur Anerkennung als Fortbildungsmaßnahme bei der Architektenkammer Baden-Württemberg und der Deutschen Energie-Agentur GmbH (dena) angemeldet.

Anmeldungen sind bis zum 7. November 2017 möglich: per Fax an 0 61 54/71-7 04 08 oder per E-Mail an info@inthermo.de

 

Bild: Fakten, die in der Praxis zählen: Bei Inthermo Architekten-Workshops gibt es Expertenwissen aus erster Hand, gepaart mit mustergültigen Services wie z.B. online verfügbare Detailzeichnungen, die die Arbeit jedes Planers erleichtern. Foto: INTHERMO GmbH, Ober-Ramstadt; www.inthermo.de

Share on facebook
Facebook
Share on twitter
Twitter
Share on linkedin
LinkedIn
Share on xing
XING
Share on whatsapp
WhatsApp
Share on email
E-Mail
Share on print
Drucken
Werbung
Werbung

Redaktionsbrief

Tragen Sie sich zu unserem Redaktionsbrief ein, um auf dem Laufenden zu bleiben.

Werbung
Werbung

Aktuelle Ausgabe

Topthema: So Digitalisiert die Bauwirtschaft

.

Mehr erfahren

Entdecken Sie weitere Magazine

Schön, dass Sie sich auch für weitere Fachmagazine unseres Verlages interessieren.

Unsere Fachtitel beleuchten viele Aspekte der Digitalen Transformation entlang der Wertschöpfungskette und sprechen damit unterschiedliche Leserzielgruppen an.