Architekten visualisieren Zukunft des Gütertransports

Share on facebook
Share on twitter
Share on linkedin
Share on xing
Share on whatsapp
Share on email
Share on print

Architekten visualisieren Zukunft des Gütertransports

Share on facebook
Share on twitter
Share on linkedin
Share on xing
Share on whatsapp
Share on email
Share on print

World Cargospeed, ein gemeinsames Projekt von Hafenbetreiber DP World und Virgin Hyperloop One, will eine neue Transportinfrastruktur erschaffen. Das Architekturbüro Foster +  Partners enthüllt diese Vision des Hochgeschwindigkeitstransports in einem Video.

foster_hero_2687_fp648933

World Cargospeed, ein gemeinsames Projekt von Hafenbetreiber DP World und Virgin Hyperloop One, will eine neue Transportinfrastruktur erschaffen. Das Architekturbüro Foster+ Partners enthüllt diese Vision des Hochgeschwindigkeitstransports in einem Video.

Dies könnte sich Projekt mit weitreichenden Konsequenzen erweisen, das vielleicht in Dubai beginnt. Weltweit nähern sich die Gesellschaften einem On-Demand-Lebensstil, in dem Güter und Dienste schnell bereit stehen müssen. Hyperloop, auf der historischen Rolle von Frachtgut als Katalysator von bahnbrechenden verkehrstechnischen Veränderungen aufbauend, steht für einen neuen Transportmodus, der Güter schnell, sicher und auf Abruf liefert und sich nahtlos in bestehende Transportsysteme einklinkt. Über ein auf Frachtgut spezialisiertes Netz gelangen die Güter direkt zu autonomen Fahrzeugen und damit schnell und effizient in die Stadtzentren, so die zugrunde liegende Vorstellung.

Ohne direkte Kohlendioxid-Emissionen würde das Hyperloop-System nachhaltig und mit erneuerbaren Energien seinen Dienst verrichten. Die Fracht wird in den Hyperloop-Pod geladen und mittels elektrischem Antrieb in einer Niederdruckröhre auf Tempo gebracht. Der Pod gleitet mit Magnetschwebetechnik dank des extrem geringen Luftwiderstands mit der Reisegeschwindigkeit eines Flugzeugs durch den Raum, und das vollkommen selbstständig und abgeschirmt von äußeren Einflüssen.

Norman Foster, Gründer und Vorstand von Foster+Partners, sagt: „Wir freuen uns, zum Team von DP World und Virgin Hyperloop One zu gehören, um diesen Konzept eines grünen und erneuerbaren Verkehrsmittels zum Durchbruch zu verhelfen. Die Bewegung von Menschen und Gütern ist Teil der lebensnotwendigen Infrastruktur, die all unsere Städte zusammenbringt – und Städte sind die Zukunft unserer Gesellschaft.  Indem Hyperloop den städtischen Transport und die Logistik neu zu erfinden versucht, rückt die Stadt der Zukunft näher als wir denken. Es ist wichtig, dass wir eine integrierte nachhaltige Vision der Infrastruktur entwickeln, die uns befähigt, die bestehenden Städte voranzubringen und anzupassen und neue zu entwerfen, die mit der Natur harmonieren.

Video: https://www.youtube.com/watch?v=nHr0KAKA5Qw

Share on facebook
Facebook
Share on twitter
Twitter
Share on linkedin
LinkedIn
Share on xing
XING
Share on whatsapp
WhatsApp
Share on email
E-Mail
Share on print
Drucken

Ihre Meinung zum Artikel

Abonnieren
Benachrichtige mich bei
guest
0 Comments
Inline Feedbacks
View all comments

Andere Leser haben sich auch für die folgenden Artikel interessiert

Mit einem Mix aus modernen Systemschalungen und handgefertigten Sonderschalungselementen realisiert die Porr Deutschland GmbH im Auftrag einer Projektgesellschaft der Münchner Grund Immobilien Bauträger GmbH -- eine Tochter der österreichischen UBM Development AG -- den Rohbau des fast 44'600 m² Bruttogrundfläche umfassenden Zalando-Headquarters in Berlin. Das Schalkonzept für dieses ehrgeizig terminierte Großprojekt, das an Wand und Decke bis auf wenige Ausnahmen Sichtbeton der Qualität SB 3 verlangt, stammt von Hünnebeck.

Top Jobs

Landschaftsarchitekt/in (m/w/d)
Stiftung Insel Hombroich, Neuss
Architekten/in (m/w/d) in Teilzeit / 20 Std.
Stiftung Insel Hombroich, Neuss
› weitere Top Jobs

Redaktionsbrief

Tragen Sie sich zu unserem Redaktionsbrief ein, um auf dem Laufenden zu bleiben.

Wir wollen immer besser werden!

Deshalb fragen wir SIE, was Sie wollen!

Nehmen Sie an unserer Umfrage teil, und helfen Sie uns noch besser zu werden!

zur Umfrage

Aktuelle Ausgabe

Topthema: AVA: Optimale Kostenkontrolle mit SIDOUN Globe

Flexible Lösungen für kreative Freiheit

Mehr erfahren

Tragen Sie sich jetzt kostenlos und unverbindlich ein, um keinen Artikel mehr zu verpassen!

    * Jederzeit kündbar

    Entdecken Sie weitere Magazine

    Schön, dass Sie sich auch für weitere Fachmagazine unseres Verlages interessieren.

    Unsere Fachtitel beleuchten viele Aspekte der Digitalen Transformation entlang der Wertschöpfungskette und sprechen damit unterschiedliche Leserzielgruppen an.