06.12.2021 – Kategorie: Bauprojekte

Architectural Photography Awards 2021: Das sind die Gewinner

Architectural Photography Awards 2021Quelle: Liu Xinghao//APA21/WAF/WAFChina/AluprofUK

  • Paul Finch hat am 3. Dezember auf dem World Architecture Festival (WAF) 2021 die Gewinner der Architectural Photography Awards 2021 bekannt gegeben.
  • In diesem Jahr gibt es zwei Gesamtsieger: die Gewinner der Jury und die Gewinner der Delegierten des Weltarchitekturfestivals.

Am World Architecture Festival wurden durch Programmdirektor Paul Finch die Architectural Photography Awards 2021 verliehen. Gesamtgewinner der Jury ist Liu Xinghao aus China mit dem Foto „Holidays during the Covid-19 Pandemic in the shadow of Raffles City, Chongqing, China von Safdie Architects.“ Der Fotograf hat es in der Kategorie Sense of Place eingereicht. Er erhielt dafür einen Preis von 2’000 US-Dollar.

Architectural Photography Awards: Der Gesamtgewinner der Jury

Liu Xinghao sagt: „Für mich war der Architectural Photography Awards immer der wichtigste Wettbewerb. Zahlreiche beeindruckende Arbeiten haben im Laufe der Jahre den Charme der Architekturfotografie voll zur Geltung gebracht.“

Liu Xinghao erzählt die Geschichte hinter dem Bild: „Das Foto wurde am 17. Mai 2020 während der Trockenzeit des Jangtse-Flusses aufgenommen. Als der Fluss zurückging, entstand ein seltenes großes Strandbett. Die Einwohner, die wegen der Covid-19-Pandemie nicht reisen konnten, versammelten sich am Strand entlang des Flusses, um den Sonnenschein und die künstlichen Landschaften zu genießen, die in Chongqing den Spitznamen ‚Ualdives“ erhielten, was so viel wie Malediven bedeutet (in der Antike hieß Chongqing YU).“

Was waren die technischen Herausforderungen?

„Am Strand befand sich ein betonierter Abfluss, der einen seltenen Aussichtspunkt für die Aufnahmen darstellte. Ich kletterte mit meinem Stativ auf den Abfluss, um die gesamte Szene am Strand einfangen zu können. Dieses Foto wurde mit einer Mamiya RZ67-Kamera und einem 75-mm-Tilt-Shift-Objektiv aufgenommen. Der Dynamikumfang des Kodak Portra400-Films gab die Farben und die Atmosphäre der Szene richtig wieder. Die eingestellte Blende f.22 sorgte zudem für eine gute Auflösung vom Vordergrund bis zum Hintergrund.“

Nachbearbeitungen oder Retuschen

„Die Filme wurden von Solar entwickelt, von Imacon Precision II gescannt, und die Farben wurden leicht angepasst, damit die Bilder nicht zu gesättigt sind.“

Architectural Photography Awards: Gesamtsieger der WAF-Delegierten

Tan Xaio aus China mit diesem Foto des Times Pavilion in Guangzhou, China, von Sangu Design. Der Times Pavilion ist ein flexibler Raum für Aufführungen und Ausstellungen. Tan Xaio hat das Bild in der Kategorie Inneneinrichtung eingereicht und gewann dafür einen Preis von 1’000 US-Dollar.

Tan Xaio, Foto des Times Pavilion, Guangzhou, China, von Sangu Design. Bildquelle: Tan Xaio/APA21/WAF/WAFChina/AluprofUK

Die Unterstützung des World Architecture Festival (WAF), des World Architecture Festival China und von Aluprof UK ermöglicht diese Preise.

Thema für die Kategorie Mobile: Begrünung der Stadt.

Gesamtgewinner der Jury: Chen Guanhong aus China mit einem Foto der Gardens at the Getty Los Angeles, USA, von Richard Meier. Die Aufnahme erfolgte mit dem Mobiltelefon Huawei Lio-An00 und wurde mit einem Preisgeld von 150 Dollar ausgezeichnet.

Architectural Photography Awards: Kategorie Mobile
Chen Guanhong aus China, Foto der Gardens at the Getty. Los Angeles, USA, von Richard Meier. Bildquelle: Chen Guanhong/ /APA21/WAF/WAFChina/AluprofUK

Zweiter Preis der Jury: Yu Tzu Chin aus Taipeh, Taiwan, mit dem Foto „Natural Bathroom“, fotografiert mit dem Samsung SM-G988B. Er gewann einen Preis von 100 US-Dollar.

Yu Tzu Chin aus Taipeh, Taiwan, „Natural Bathroom“. Bildquelle: Yu Tzu Chin/APA21/WAF/WAFChina/AluprofUK

Thema für die Portfolio-Kategorie: Bauen mit Geschichte

Nee Deyie, China, Portfolio des Jiaxing-Bahnhofs in Shanghai. Bildquelle: Nee Deyie/ APA21/WAF/WAFChina/AluprofUK

Gesamtsieger der Jury: Nee Deyie aus China mit dem Portfolio des Jiaxing-Bahnhofs in Shanghai, China, von MAD Architects. Sie gewann einen Preis von 750 US-Dollar.

Aurelien Chen aus Frankreich, Beijing Fang Project in Frankreich von BIAD und dem Architekten Qi Xin. Bildquelle: Aurelien Chen/APA21/WAF/WAFChina/AluprofUK

Zweiter Preis der Jury: Aurelien Chen aus Frankreich mit dem Foto des Beijing Fang Project in Frankreich von BIAD und dem Architekten Qi Xin. Er erhielt 250 US-Dollar.

Bild oben: Architectural Photography Awards 2021: Gesamtgewinner der Jury ist Liu Xinghao aus China mit dem Foto „Holidays during the Covid-19 Pandemic in the shadow of Raffles City, Chongqing, China von Safdie Architects.

Weitere Informationen: https://www.worldarchitecturefestival.com/

Erfahren Sie hier mehr über das World Architecture Festival 2019 und das Bauwerk des Jahres.

Lesen Sie auch: „Wettbewerb: Wie könnte eine neue Umgebung für die Kathedrale Notre-Dame aussehen?“


Teilen Sie die Meldung „Architectural Photography Awards 2021: Das sind die Gewinner“ mit Ihren Kontakten:

Zugehörige Themen:

Visualisierung

Scroll to Top