02.12.2021 – Kategorie: Bauprojekte

3D-Architekturvisualisierung: So lassen sich Designs in das richtige Licht rücken

3D-ArchitekturvisualisierungQuelle: Cycot GmbH

Erweiterte Möglichkeiten für die 3D-Architekturvisualisierung: Die neue Version der Software Lumion 12 ist nun auf dem Markt.

  • Die neue Version von Lumion 12, einer Software für die 3D-Architekturvisualisierung, ist auf dem Markt.
  • Zum Auftakt bereichern 570 neue 3D-Objekte aus verschiedenen Kategorien die große Objektbibliothek, gefolgt von 65 neuen Materialien.
  • Jedes Design lässt sich ab sofort ins beste Licht rücken, egal ob mit dem neuen volumetrischen Spotlight oder dem neuen Schieberegler für die Farbtemperatur eines Lichts.
  • Zahlreiche Decals, mit denen sich Oberflächenmängel subtil darstellen lassen, Nummernschilder aus aller Welt oder eine perfektionierte Natur-Detailgenauigkeit gehören ebenfalls zu den neuen Funktionen.

Fotorealistische Renderings zu erzeugen, ist eine Grunderwartung an eine Software für die 3D-Architekturvisualisierung. Mit dem neuen volumetrischen Spotlight, das die Beleuchtungsoptionen von ergänzt, kann Lumion 12 diese Erwartung übertreffen. Nun ist es möglich, einen sichtbaren Lichtstrahl durch eine Szene zu werfen. Somit lässt sich ein Design in einem immersiven, filmreifen Kontext präsentieren, egal ob es sich um Innenräume oder den Außenbereich handelt. Flächen- und Linienlichter lassen sich zudem allesamt basierend auf Farbe, Helligkeit und Schatten jederzeit anpassen. Mit dem neuen Farbtemperatur-Schieberegler (Kelvin-Scale) ist es sogar möglich, jede Szene in ein stimmungsvolles Licht zu tauchen. Das resultiert in noch höherer Präzision bei der Schaffung eines realistischen Ambientes.   

3D-Architekturvisualisierung bis ins kleinste Detail

Auch die kleinen Details sind wichtig: 142 Decals versehen Oberflächen mit charmanten Unebenheiten oder mit Wandkunst, einschließlich Moos, freiliegende Ziegel, Straßenmarkierungen, und vieles mehr. Nummernschilder aus vielen Ländern, von Japan über Deutschland, bis in die USA, tragen dazu bei, ein Design mit Details zu verorten. Mit 41 neuen detailreichen Naturelementen, wie Palmen, Blumen oder Grashalmen, lässt sich die Vitalität einer Landschaft jetzt noch besser einfangen. Zudem gibt es einen optimierten Herbsteffekt, der die lebendigen Farben der Saison einfängt. Hinzu kommen 570 neue Objekte, Charaktere und Materialien, egal ob stilvolle Möbel, Elektroautos, Beton, Ziegel oder Akustikschaum. Damit beläuft sich die große Inhaltsbibliothek von Lumion auf nunmehr 6’903 Objekte und 1’357 Materialien.

Weitere Informationen und kostenfreie Demoversion unter: www.lumion3d.de/neues.

Erfahren sie hier mehr darüber, wie Architekten ihre Entwürfe noch realistischer gestalten können.

Lesen Sie auch: „Bauindustrie: Die 10 größten Risiken und langfristige Trends“


Teilen Sie die Meldung „3D-Architekturvisualisierung: So lassen sich Designs in das richtige Licht rücken“ mit Ihren Kontakten:


Scroll to Top